MyMz
Anzeige

Neunburg

12 200 Kugeln wurden geschoben

„Jugend ist ansteckend, besonders in der sportlichen Gemeinschaft“, sagte Bürgermeister Martin Birner als Schirmherr der 45. Stadtmeisterschaft im Kegeln bei der Siegerehrung.

Bürgermeister Martin Birner (2. v. li.) freute die Teilnahme so vieler junger Sportler an der Stadtmeisterschaft im Kegeln. Foto: Ralf Gohlke
Bürgermeister Martin Birner (2. v. li.) freute die Teilnahme so vieler junger Sportler an der Stadtmeisterschaft im Kegeln. Foto: Ralf Gohlke

Neunburg.Erstmals waren 19 Jugendmannschaften unter den 61 Teams, die sich zur Teilnahme angemeldet hatten. aus dem Grund wurde die Jugendwertung in die Teilnehmer unter und über zehn Jahren aufgeteilt. Nachdem, laut stellvertretendem Abteilungsleiter Helmut Götz „die Etablierten etwas geschwächelt“ haben, habe es erstmals keinen Titelverteidiger gegeben. Stadtmeisterin Jugend U10 wurde Luisa Kraus und bei der Ü10 Nadine Klier. In der Jugend-Manschaftwertung sind die „Powergirls“ die Titelträgerinnen und bei den Damen die FC Turnerinnen Gruppe Rosi 1. Bei den Herren dominierte der „Schießl Clan“. Stadtmeisterin der aktiven Keglerinnen wurde Roswitha Götz, von den passiven, Angelika Danner. Martin Spießl und Tobias Klingl von den aktiven Herren hatten am Ende mit 218 die gleiche Leistungspunktzahl, aber Spießl das bessere Abräumergebnis. Michael Kienzl war bester Passivkegler.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht