MyMz
Anzeige

Täter wurde wohl bei Einbruch gestört

Ein Unbekannter hat mit einem Stein das Fenster eines Geschäfts in Neunburg eingeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

  • Mit einem Pflasterstein hat ein Unbekannter die Scheibe eines Geschäfts in Neunburg eingeschlagen. Foto: Heike Eckl
  • Der Granitpflasterstein Foto: Heike Eckl

Neunburg.In der Nacht zwischen Donnerstag und Freitag wurde versucht, in ein Antiquitätengeschäft in der Buchbindergasse in Neunburg einzubrechen. Bei der Spurensicherung am Tatort konnte von Polizeibeamten festgestellt werden, dass der Täter mit einem Granitpflasterstein eine doppelglasige Fensterscheibe am Gebäude eingeschlagen hat und das Fenster einen Spalt offen stand. In das Geschäft stieg der Täter jedoch nicht ein, heißt es im Bericht der Polizei. Vermutlich wurde der Einbrecher bei der Tatausführung gestört und musste ohne Beute den Tatort verlassen. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Wer diesbezüglich Beobachtungen gemacht hat, soll sich bitte mit der Polizeiinspektion Neunburg, Telefon (09672) 9202-0, in Verbindung setzen.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

######## ### ####### ### ########### ########### ### ### ###### ###### ### ######## ### ### ##########. #### ##### #### ###### ### ####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht