MyMz
Anzeige

Beruf

Technik-Camp nur für Mädchen

In einem Feriencamp bei F.EE Industrieautomation in Neunburg vorm Wald können junge Frauen in Berufe hineinschnuppern.

Mädchen beim Sägen bei einem vorangegangen „Mädchen für Technik-Camp
Mädchen beim Sägen bei einem vorangegangen „Mädchen für Technik-Camp". Foto: Susann Richter

Neunburg.Sind die Sommerferien noch nicht verplant? Im „Mädchen für Technik“-Camp bei der F.EE Industrieautomation in Neunburg vorm Wald sind noch Plätze frei. Schülerinnen zwischen zwölf und 14 Jahren erleben dort vom 26. bis 30. August die Welt der technischen Berufe pur und praxisnah.

Mit Unterstützung von Auszubildenden und Ausbildern bauen die Teilnehmerinnen in der Firma eine Ampel und lernen verschiedene technische Berufsfelder kennen – von der Feinmechanikerin, über die Elektronikerin für Automatisierungstechnik bis hin zur Industriemechanikerin.

Die Bewerbung für das Camp erfolgt im Internet unter www.tezba.de. Bewerbungsschluss ist der 14. Juli. Während des Camps sind die Mädchen in der Nähe des Unternehmens untergebracht. Ein Betreuer-Team ist rund um die Uhr dabei. Für die Eltern entstehen keine Kosten.

Das Ferienprojekt stärkt die Technikkompetenz und trainiert Teamwork, Eigenverantwortung und Kommunikationsfähigkeit, etwa bei Ausflügen und Events „nach Feierabend“.

Hinter den „Mädchen für Technik-Camps“ stehen das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V und die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm. Das Camp ist eines von insgesamt 16 Projekten und Angeboten der „Bildungsinitiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0“.

Diese verfolgt seit dem Jahr 2000 das Ziel, Kinder und Jugendliche für Technik zu begeistern. In vielen Projekten – vom Kindergarten- und Schulalter bis zum Übergang in Ausbildung oder Studium – soll das Interesse für technische, naturwissenschaftliche und digitale Zusammenhänge geweckt werden.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht