MyMz
Anzeige

Lebensmittel

Trinkwasser wird jetzt Chlor zugesetzt

Der Grenzwert für Coliforme Keime ist in Teilen des Leitungsnetzes in Neunburg und der Umgebung überschritten.
Von Karl-Heinz Probst

Im Leitungsnetz des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe im Raum Neunburg vorm Wald wurden Keime gefunden.
Im Leitungsnetz des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe im Raum Neunburg vorm Wald wurden Keime gefunden.Foto: obs/TÜV Rheinland AG

Neunburg.Der derzeit in der Trinkwasserverordnung festgelegte Grenzwert für Coliforme Keime wird nach wie vor in Teilen des Leitungsnetzes des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe im Raum Neunburg vorm Wald überschritten. Wie bereits berichtet, wurde dies zunächst in der Ortschaft Dieterskirchen festgestellt. Der Zweckverband führte am Mittwoch umfangreiche Probennahmen durch, um das betroffene Gebiet eingrenzen zu können. Möglicherweise ist das Auftreten der Keime eine Folge des Rohrbruches in der Hauptleitung bei Neunburg am Samstagabend.

Betroffen sind folgende Ortschaften: Stadt Neunburg vorm Wald, Ortsteile: Oberaschau, Warnthal, Kröblitz, Hammerkröblitz, Ziegelhütte, Hammerhof, Mitteraschau, Neu-, Unter-, Mitter- und Obermurnthal. In der Gemeinde Dieterskirchen: alle Ortsteile. In der Gemeinde Thanstein: alle Ortsteile. In der Gemeinde Niedermurach: die an die NOG angeschlossenen Ortsteile. Im Markt Schwarzhofen: Denglarn, Haag und Raggau. Im Markt Winklarn: Zengeröd.

Der Zweckverband führte in den vergangenen Tagen umfangreiche Rohrnetzspülungen durch. Diese Maßnahmen führten bisher nicht zum gewünschten Ergebnis, teilt die NO-Gruppe mit. Deshalb wird in folgenden Ortsteilen ab Samstag, 31. Oktober, als Desinfektionsmaßnahme dem Trinkwasser Chorbleichlauge bis zu einem Restgehalt von 0,3 Milligramm pro Liter beigefügt: In der Gemeinde Dieterskirchen: alle Ortsteile. In der Gemeinde Thanstein: die an die NOG angeschlossenen Ortsteile. In der Gemeinde Niedermurach: die an die NOG angeschlossenen Ortsteile. Im Markt Schwarzhofen: Denglarn, Haag und Raggau. Im Markt Winklarn: Zengeröd.

Diese Konzentration der Chorbleichlauge bewegt sich innerhalb der in der Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwerte, teilt die NO-Gruppe mit. Die Verbraucher müssen damit rechnen, dass das Trinkwasser aufgrund der Maßnahme einen eigenen Geruch (wie im Schwimmbad) aufweisen kann. Das behandelte Trinkwasser ist in keiner Weise gesundheitsschädlich und kann bedenkenfrei verwendet werden. Alle Maßnahmen sind mit dem Staatlichen Gesundheitsamt Schwandorf abgestimmt. Lediglich für Aquarien ist gechlortes Trinkwasser nicht geeignet.

Die übrigen Versorgungsgebiete des Zweckverbandes sind nicht betroffen. Das Abkochgebot vom 29. Oktober für die Neunburger Ortsteile: Oberaschau, Warnthal, Kröblitz, Hammerkröblitz, Ziegelhütte, Hammerhof, Mitteraschau, Neu-, Unter-, Mitter- und Obermurnthal gilt zunächst weiter.

Der Zweckverband bittet die Verbraucher um Verständnis. Die Nachbarn werden gebeten, sich gegenseitig zu informieren.

Für weitere Auskünfte steht der technische Betrieb unter der Telefonnummer (0 96 72) 92 08 - 54 0 zur Verfügung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht