MyMz
Anzeige

Energie

Windrad soll sich in einem Jahr drehen

Die Entscheidung zum Bau der Winkraftanlage in Penting (Kreis Schwandorf) ist gefallen. Die Firma Voltgrün informiert über das Bürgermodell.
Von Ralf Gohlke

Eine baugleiche Anlage zu der, die in Penting entstehen soll, steht bereits in Schnaittenbach. Das Foto zeigt die Aufbauarbeiten.
Eine baugleiche Anlage zu der, die in Penting entstehen soll, steht bereits in Schnaittenbach. Das Foto zeigt die Aufbauarbeiten.Foto: MZ: Archiv

Neunburg.Das erste Windrad im Landkreis Schwandorf wird möglicherweise im Neunburger Stadtgebiet errichtet. Genau an dem Tag, als der Bayerischen Landtag die 10-H-Abstandsregelung für Windkraftanlagen festschrieb, fiel die endgültige Entscheidung für den Bau der geplanten Windkraftanlage in Penting. Nach aktuellem Planungsstand der Firma Voltgrün wird diese Windenergieanlage, die als Bürgermodell konzipiert ist, am 1. Dezember 2015 in Betrieb gehen. Bereits für den 4. Dezember dieses Jahres ist um 19 Uhr eine weitere Informationsveranstaltung im Gasthof Irlbacher geplant. Mit dabei ist dann auch die Firma Wust Wind & Sonne, Markt Erlbach (http://wust-wind-sonne.de/wust-wind-und-sonne.html), die die Vermarktung als Bürgermodell übernehmen und die Kommanditisten und die Bürgerwindgesellschaft über die gesamte Laufzeit der Anlage hinweg betreuen wird.

Genaue Messdaten erhoben

Auf Nachfrage der Mittelbayerischen Zeitung nannte Voltgrün-Geschäftsführer Stefan Trummer die wichtigsten Eckdaten. Bereits am 4. Juli wurde für das Windrad Penting vom Landratsamt Schwandorf die Baugenehmigung erteilt. Sie gilt für eine Windenergieanlage (WEA) vom Typ Nordex N117-2,4 MW. Der Netzanschluss des Windrads befindet sich direkt in der Ortschaft Penting über das Ortsnetz der Stadtwerke Neunburg. Daraus ergibt sich laut Trummer eine sehr kurze Netzanbindung als wirtschaftlicher Vorteil. Schon am 1. August 2013 hatte Voltgrün mit den Windmessungen am Standort Penting begonnen.

Als Messsystem sei über die zwölf Monate ein SODAR-System (Sound Radar) der Firma RSC, Velburg, verwendet worden. „Um die Daten abzusichern, wurde parallel dazu über einen Monat mit einem LIDAR-System gemessen“, erklärte Trummer. LIDAR steht für den Begriff aus dem Englischen als Abkürzung für „Light detection and ranging“. Damit wurden die Windgeschwindigkeit, Windscherung und Windrichtung am Standort der Messgeräte bis in eine Höhe von ca. 200 Meter über Grund gemessen. Beide Messungen wiesen am Ende Daten auf, welche Erwartungen an den Standort bestätigten. Bis Mitte September seien die Daten ausgewertet und anschließend im Kontext mit den aktuellen Rahmenbedingungen mit allen Beteiligten erörtert worden.

Auf Basis der bereits mit Nordex abgeschlossenen Verträge werde garantiert, dass die Windenergieanlage bis spätestens zum 1. Dezember 2015 errichtet sein werde. „Damit können wir schon in circa einem Jahr grünen Windstrom für die Region produzieren“, freute sich Trummer. Bei der gemeinsamen Info-Veranstaltung sollen die Rahmendaten zur Bürgerwindanlage Neunburg im Detail vorgestellt und über die Beteiligungsmöglichkeit am Projekt informiert werden.

Aus für die Windkraft beschlossen?

Die Änderung des Baurechts für solche Anlagen durch den Landtag, exakt am 12. November, veranlasste Stefan Trummer zu einer Anmerkung in eigener Sache. „Durch die 10-H-Abstandsregelung wird die Windenergieanlage bei Penting wohl als eines der letzten Bürgerwindenergieprojekte in Bayern umgesetzt werden“, befürchtet er.

Mit dem einstimmigen Beschluss der CSU-Mehrheit im Landtag gegen alle Stimmen der Opposition habe sich die Regierung mit dieser Gesetzesänderung gegen die (Bürger-)Energiewende in Bayern ausgesprochen. Damit seien künftig die Hürden, finanziellen Vorinvestitionen und das Planungsrisiko derart hoch gesetzt worden, dass nur in wenigen Projekten überhaupt noch die Umsetzung weiterer Wind-Planungen initiiert werden kann.

Die Windkraftanlage

  • Betreiber:

    Bürgerwindenergie Neunburg v.W. GmbH & Co. KG

  • Anlage:

    1 x NORDEX N117/2400

  • Nabenhöhe:

    141 Meter

  • Rotordurchmesser:

    117 Meter

  • Leistung:

    2400 KW

  • Aktueller Stand:

    Voltgrün erhält die Genehmigung für die WEA Neunburg v. W. vom Landratsamt Schwandorf am 4. Juli 2014

  • Beginn der Windmessung:

    am 1. August 2013; Ende: 31. Juli 2014

  • Endgültige Entscheidung:

    12. November 2014

  • Geplante Inbetriebnahme:

    1. Dezember 2015

  • Die Info-Veranstaltung:

    Zur geplanten Windkraftanlage in Penting lveranstaltet die Bürgerwindenergie Neunburg vorm Wald GmbH & Co. KG eine Infoveranstaltung. Diese findet am Mittwoch, 4. Dezember 2014, um 19 Uhr im Gasthaus Irlbacher in Penting, Egelsrieder Str. 3 statt. Alle Interessierten sind zu dieser Informationsveranstaltung herzlich willkommen.

  • Die Themen:

    Windenergie - Investition in unsere Zukunft, Investitionsplanung, Steuerliche Grundlagen, Rechtliche Grundlagen, Chancen – Risiken – Absicherung, Beteiligungsangebot.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht