MyMz
Anzeige

Gratulation

Winfried Geis feierte seinen 85.

Der Jubilar baute einst den Bundeswehrstandort Neunburg mit auf. Drei Kinder und fünf Enkel gratulierten.
Hans Steinsdorfer

Der Jubilar in der Mitte mit seiner Frau Gerda (links) und zweiter Bürgermeisterin Margit Reichl (rechts) Foto: Steinsdorfer
Der Jubilar in der Mitte mit seiner Frau Gerda (links) und zweiter Bürgermeisterin Margit Reichl (rechts) Foto: Steinsdorfer

Neunburg.Als Mann der ersten Stunde auf dem Plattenberg wird Winfried Geis noch heute bezeichnet, weil er den Bundeswehrstandort 1963 mit aufgebaut hat. Er feierte am Montag in der Ritter-von-Pflug-Straße seinen 85. Geburtstag. Dazu gratulierte ihm zweite Bürgermeisterin Margit Reichl. Der Jubilar ist in Katzenbach (Kreis Bad Kissingen) geboren und startete seinen beruflichen Werdegang bei der Bundespolizei. 1958 heiratete er seine Frau Gerda. Der Ehe entstammen drei Kinder und fünf Enkel, die dem rüstigen Opa ebenfalls gratulierten. Der jetzt 85 jährige unterstützt seine Frau immer noch im Haushalt und unternimmt mit ihr gerne Ausflüge in die nähere Umgebung. (ghs)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht