MyMz
Anzeige

Brand

Blitzschlag: Gerätehalle brennt nieder

150 000 Euro Sachschaden entstehen bei einem Feuer in einem Nebengebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Niedermurach.

Trotz schnellen Eingreifens konnten die Feuerwehren nicht verhindern, dass die Lagerhalle komplett ausbrannte. Archivfoto: fotolia
Trotz schnellen Eingreifens konnten die Feuerwehren nicht verhindern, dass die Lagerhalle komplett ausbrannte. Archivfoto: fotolia

Niedermurach.Ein Gewitter tobte am Mittwoch in den frühen Abendstunden über dem nordöstlichen Landkreis Schwandorf. Gegen 17 Uhr schlug ein Blitz in die Gerätehalle eines landwirtschaftlichen Anwesens in Niedermurach ein, das schnell in Flammen stand. Trotz schnellen Eingreifens der örtlichen und umliegenden Feuerwehren konnte nicht verhindert werden, dass die Gerätehalle komplett niederbrannte und mit ihr die hier gelagerten Geräte, darunter Kipper, Sämaschine sowie ein Holzlager und ein Silo. Vor Ort befanden sich ca. 70 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren unter Leitung des örtlichen Kommandanten. Die Polizei bilanzierte den Schaden in einer ersten Schätzung auf rund 150 000 Euro. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Angesichts der schrecklichen Bilder aus Niederbayern ist die Oberpfalz nach Informationen der Polizei bislang mit einem blauen Auge davongekommen. Örtliche Schwerpunkte waren im Bereich Bad Kötzting, Altrandsberg und Chamerau mit überfluteten Staats- und Kreisstraßen und vollgelaufenen Kellern auszumachen. Zudem musste die Bahnstrecke Bad Kötzting – Cham wegen Unterspülung gesperrt werden. Das Gewitter zog dann in nördlicher Richtung über die Landkreise Cham, Schwandorf, Tirschenreuth und Neustadt a. d. Waldnaab ab. (ml)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht