MyMz
Anzeige

Freizeit

Das Bürgerfest war ein Fest für alle

Angenehme Temperaturen, entspannte Atmosphäre: Das Nittenauer Jubiläums-Bürgerfest stand unter Idealbedingungen.
Von Fabian Kaiser

Gut besucht war auch das diesjährige Nittenauer Bürgerfest wieder. Foto: Kaiser
Gut besucht war auch das diesjährige Nittenauer Bürgerfest wieder. Foto: Kaiser

Nittenau.Ganz im Zeichen des Jubiläums stand in diesem Jahr das Nittenauer Bürgerfest. Denn seit 40 Jahren findet das Stadtfest für die Bürger im Dreijahrestakt statt. Auch in diesem Jahr kamen viele Besucher in das Zentrum der Stadt, um sich bei Speis‘ und Trank einen der zahlreichen Musikerauftritte anzuhören oder sich einfach durch das Herz der Stadt treiben zu lassen.

Bis zu 22 verschiedene Acts gab es zu erleben. Von Blasmusik über „Love Folk Pop“ bis hin zum Club-DJ und Heavy Metal war für jeden Geschmack etwas geboten. Die Musikauftritte verteilten sich auf vier Bühnen. Mit dieser Aufteilung schafften es die Organisatoren, die verschiedenste Musik zeitgleich anzubieten, ohne dass ein Act den anderen störte. Vor allem auf der „Backstage“-Bühne zwischen NKD und Raiffeisenbank spielten die Rock- und Metalbands gewohnt lautstark, ohne die anderen zu stören. Ein Musik-Highlight bildete dabei der Auftritt von Solosaxofonistin Marion Anderson auf der DJ-Bühne.

Bratwürste und Mediterranes im Angebot

Neben der Musik war natürlich das kulinarische Angebot wieder breit gefächert. Angefangen von Grillfleisch und Bratwürsten gesellten sich die üblichen Klassiker wie Käse und Brezen, Steckerlfisch und Fischsemmeln an verschiedenen Ständen zu abwechslungsreicher Kost aus anderen Kulturkreisen. Am Stand des TSV Nittenau gab es beispielsweise Burger, während türkische Spezialitäten wie Döner und Dürüm neben Kartoffelvariationen von Pommes bis Kartoffeltwister an anderen Buden im Angebot standen. Weiterhin gab es deftigere Wildspezialitäten wie Ente mit Knödel und Blaukraut am Kirchplatz und am Sonntag stand zusätzlich Rollbraten mit Knödel auf der Speisekarte. Auch Pizza oder Brote mit Aufstrich stellten einen Snack für zwischendurch dar. Natürlich gab es auch für den Süßspeisefan einen Süßwarenladen und Kuchenangebote.

Unsere Bildergalerie zeigt die Höhepunkte des Nittenauer Bürgerfests:

Bürgerfest Nittenau

Das eigens gebraute Festbier vom Brauhaus Nittenau war das meistkonsumierte Getränk. Außerdem bot ein Stand der Städtepartnerschaft zwischen Nittenau und Peštice tschechische Bierspezialitäten an. Daneben gab es Caipirinha am Stand der KLJB sowie diverse Drinks am Stand des Vereins zur Förderung alternativer Kulturen um Regental „F.a.K.i.R.“. Strandfeeling kam bei der DJ-Bühne neben dem Brauereigasthaus Jakob auf. Neben dem Stand, der im Beachbar-Sytle exotische Drinks anbot, waren Strandstühle und kleine Tische angerichtet. Dazu tönten das ganze Wochenende die Sounds von der DJ-Bühne, eine Atmosphäre, die den Karibik-Urlaub quasi in die Stadt holte. Zu Essen und Trinken kamen auch einige Verkaufsstände, wie beispielsweise ein T-Shirt- und Tattoostand, bei dem man sich ein vorübergehendes Tattoo machen konnte. Weiterhin war am Sonntag die Sonderausstellung „40 Jahre Stadtmuseum“ für interessierte Besucher geöffnet.

Der Sonntag stand im Zeichen der Kinder

Die Höhepunkte

  • Musikangebot:

    Auf insgesamt vier Bühnen konnten musikalische Acts unzähliger Musikrichtungen und Musiker belauscht und genossen werden, wie am Freitagabend auf dem Marktplatz mit dem Folk-Pop-Duo „Ohrange“.

  • Kulinarisch:

    Das Angebot von Essen und Trinken war ebenso unterschiedlich wie schmackhaft. Von der Bratwurstsemmel bis hin zu tschechischen Bierspezialitäten am Stand der Partnerstadt Peštice war wirklich für Jeden etwas dabei.

  • Kinder:

    Für alle Altergsgruppen war viel geboten, auch für die kleinen Besucher, und da durfte das Kinderkarussell oder ein Süßwarenangebot nicht fehlen. Dazu boten die Johanniter Kinderschminken an, was sehr gut angenommen wurde.

  • Tanz:

    Highlight am Sonntag, dem „Tag der Kinder“, war neben dem Kindertriathlon der Auftritt der Tanzschule Schrödinger mit verschiedenen Kindertanzgruppen und der Aufritt der Kindergarde der Faschingsgesellschaft Allotria.

Das Angebot am Bürgerfest war nicht nur für Jugendliche und Erwachsene attraktiv, denn auch für Kinder war einiges geboten. Das ganze Wochenende über gab es ein gut frequentiertes Kinderkarussell. Außerdem konnte man schöne Fotos bei der „Retro Foto Box“ mit Figuren aus vergangener Zeit vor dem Stadtmuseum Nittenau machen. Außerdem gab es dort auch die Möglichkeit, an einer Schnitzeljagd teilzunehmen.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Kinder. Denn auch in diesem Jahr war der Kindertriathlon, der bereits zum zweiten Mal in Folge vor dem Hintergrund des Bürgerfestes stattfand, ein besonderes Highlight. Außerdem konnten sich die Kinder beim Stand der Johanniter schminken lassen, ein Angebot, das sichtlich viele Kinder nutzen wollten. Weiter fand im Garten des Haus des Gastes ein Kirchkernweitspucken statt. Dort konnten die Kinder am Sonntag auf Ponys reiten – natürlich unter Begleitung von Pferdeführern. Abgerundet wurde der „Kinder-Sonntag“ von einer Aufführung der Kindergarde der Faschingsgesellschaft Allotria und der Tanzschule Schrödinger. Bei beiden Auftritten applaudierten die Zuschauer anschließend ausgelassen für die sichtlich gut einstudierten Auftritte. Applaudiert wurde auch nach dem Auftritt eines Musik-Acts. Das ganze Wochenende über, bei dem es sehr angenehme Temperaturen hatte, wurde das Fest sehr gut besucht. Die Atmosphäre von Menschen, die gemeinsam feierten, der Musik bei einem gemütlichen Getränk lauschten oder sich einfach nur über die verschiedenen Areas im Herzen der Stadt treiben ließen, war stets entspannt. Insgesamt könnte man das Nittenauer Fest als Wohlfühlfest bezeichnen, bei dem alle Besucher auf ihre Kosten kamen.

Mehr Nachrichten aus der Region lesen Sie hier.

Abschied

Finale für Schwandorfer Bürgerfest-Duo

Nach sieben Sausen ist Schluss: Hans-Werner Robold und Brigitte Winklmann organisieren letztmals das größte Fest der Stadt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht