MyMz
Anzeige

Pädagogik

Klaus Beiderbeck nimmt Abschied

Zwölf Jahre lang war Beiderbeck Vorsitzender des Kreisverband des BLLV.

Der langjährige Neunburger Kreisvorsitzender Hans Grassl, Benedikt Simmeth (2. Vorsitzender), Simone Krämer, Edgar Scheuerer (neuer Kreisvorsitzender), Siegfried Wächter (Ehrenvorsitzender) und Klaus Beiderbeck (ehemaliger Kreisvorsitzender) v. l.Foto: Oskar Duschinger
Der langjährige Neunburger Kreisvorsitzender Hans Grassl, Benedikt Simmeth (2. Vorsitzender), Simone Krämer, Edgar Scheuerer (neuer Kreisvorsitzender), Siegfried Wächter (Ehrenvorsitzender) und Klaus Beiderbeck (ehemaliger Kreisvorsitzender) v. l.Foto: Oskar Duschinger

Nittenau.Zwölf Jahre war Klaus Beiderbeck Vorsitzender des BLLV-Kreisverbandes Nittenau-Neunburg. Nun steht sein bisheriger Stellvertreter Edgar Scheuerer an der Spitze des 129 Mitglieder starken Lehrerverbandes, dessen Ziel es ist, so Scheuerer, mehr jüngere Kolleginnen und Kollegen für die aktive Mitarbeit im Kreisverband zu gewinnen.

Klaus Beiderbeck blickte bei der Veranstaltung im Bodenwöhrer Gasthof Jacob noch einmal zurück. Er erinnerte an die Gründung des KV Nittenau vor 64 Jahren und an den Zusammenschluss der BLLV-Kreisverbände Nittenau und Neunburg v.Wald vor drei Jahren. Mit Stolz erfülle es ihn, so Beiderbeck, dass derzeit fünf Personalräte im Schulamtsbezirk Schwandorf die Interessen der Kollegen und Kolleginnen verträten. Bei 15 Sitzungen in den letzten drei Jahren habe man klare schulpolitische Zeichen gesetzt; bei Vorträgen, Ausflügen, Feiern und Veranstaltungen den Zusammenhalt gepflegt. Besonderen Dank sprach Beiderbeck auch den Verbindungslehrern/innen der Schulen im Kreisverband aus, zu denen die Grund- und Mittschule Nittenau, die Grund- und Mittelschule Bruck, die Grundschule Bodenwöhr, die Grundschule Fischbach, das sonderpädagogische Förderzentrum Nittenau und die Grund- und Mittelschule Neunburg gehören. Seinem Vorgänger Oskar Duschinger, der ebenfalls aus der Vorstandschaft ausschied, dankte Klaus Beiderbeck.

Neuer Vorsitzender ist für die nächsten drei Jahre der Bodenwöhrer Edgar Scheuerer, sein Stellvertreter Benedikt Simmeth aus Walderbach. Simone Krämer aus Neunburg zeichnet künftig als Schriftführerin verantwortlich, während Michael Jäger (Nittenau) und Carl-Maria Böhm (Bodenwöhr) die Kasse führen. Die Aufgaben der ABJ im Kreisverband nimmt Benedikt Simmeth wahr. Weiterhin in der Vorstandschaft gehören die beiden Ehrenvorsitzenden Robert Heindl und Siegfried Wächter an. Im Anschluss an die Neuwahlen folgte ein Diavortrag von Johann Wiendl.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht