MyMz
Anzeige

Nittenau

Neun Jugendliche feierten Konfirmation

Die Evangelische Kirchengemeinde Nittenau hat die Konfirmation von neun jungen Menschen gefeiert.

Katja Klein, Melissa Burbach, Christian Röse, Justin van Walraven, Lina Benz, Christina Martin, Sophie Schaubert, Aylin Öztürk, Vanessa Stele, Leon Supp und Dekan Walter Kotschenreuther (von li. nach re.).  Foto: Benjamin Baldeweg
Katja Klein, Melissa Burbach, Christian Röse, Justin van Walraven, Lina Benz, Christina Martin, Sophie Schaubert, Aylin Öztürk, Vanessa Stele, Leon Supp und Dekan Walter Kotschenreuther (von li. nach re.). Foto: Benjamin Baldeweg

Nittenau.Den Gottesdienst gestalteten Dekan Walter Kotschenreuther aus Cham und Religionspädagogin Katja Klein. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor unter der Leitung von Reiner Eppelein und von Inge Eppelein an der Orgel begleitet.

In den Mittelpunkt seiner Predigt stellte Kotschenreuther die Individualität eines jeden Menschen. Er zeigte dies exemplarisch an einer Rose: Jeder Einzelne sei wie eine wunderschöne Rose im Garten Gottes. Er ermutigte die jungen Menschen, an ihre Träume zu glauben, auch wenn sie in ihrem Leben hin und wieder enttäuscht würden. Als biblisches Vorbild nannte er Petrus, der sich nach der Aufforderung Jesu traute, auf dem Wasser zu gehen.

Nach der Predigt wurden die neun Jugendlichen gefragt, ob sie ihr Leben nach dem christlichen Glauben ausrichten wollen und sich zum dreieinigen Gott bekennen. Dieses bekräftigten sie mit einem lauten „Ja, mit Gottes Hilfe“. Im Anschluss bekannten sie sich zum christlichen Glauben und wurden von der Vertrauensfrau des Kirchenvorstandes, Andrea Franz, herzlich in der Kirchengemeinde Nittenau willkommen geheißen. Die Segnung für den weiteren Lebensweg rundete die Konfirmation ab. Am Ende des Gottesdienstes bedankten sich die Konfirmanden herzlich.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht