MyMz
Anzeige

Kultur

Garde trumpft auf

Die Oberviechtacher Gruppe sorgte in Pilsen für ein Highlight.

Die Garde von Grün-Weiß bei ihrem unvergesslichen Auftritt im Pilsener Kulturhaus.  Foto: Welnhofer
Die Garde von Grün-Weiß bei ihrem unvergesslichen Auftritt im Pilsener Kulturhaus. Foto: Welnhofer

Oberviechtach.Der AWO-Tanzgruppe Grün-Weiß wurde die große Ehre zuteil, am deutsch-tschechischen Repräsentations- und Kulturball in Pilsen aufzutreten. Mit ihrem traditionellen Gardemarsch und einem anmutigen Barocktanz verstanden es die Mädchen, das Publikum zu begeistern. Die Aufregung lächelten sie gekonnt weg.

Zu den Takten von Luis Cobos‘ „Capriccio Russo“ hat Trainerin Stella Welnhofer die Choreographie mit den Tänzerinnen einstudiert, die sie mit Bravour und Leichtigkeit meistern. Die Freude am Tanzen kann man in den Gesichtern der zehn Mädchen ablesen, die die Reise nach Pilsen antreten durften. Neben einem Elvis-Double und stimmungsvoller Musik der Big Band Bonit waren die Tänzerinnen aus Oberviechtach das Highlight der prächtigen Ballnacht. Wenn sie sich einmal wie Stars fühlen wollten, dann war dies der ideale Anlass dafür. Das Publikum applaudierte ihnen anerkennend zu.

Für den zweiten Auftritt haben die Tänzerinnen eigens einen Barocktanz einstudiert. Dies ist ein Beitrag für das grenzüberschreitende EU-Projekt „Barockregion Bayern Böhmen“. Mit edlen Kostümen, die der Festspielverein zur Verfügung stellte, schwebten die Tänzerinnen zur Wassermusik von Händel über das Parkett und versetzten das Publikum in frühere Zeiten.

Bereits zum elften Mal fand der Ball in den imposanten Räumlichkeiten des Kulturhauses Beseda statt. Seither ist das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) Kulturpartner auf Deutscher bzw. Bayerischer Seite, das sich mit einem Infostand im Foyer präsentierte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht