MyMz
Anzeige

Angebot

Hobbykünstler geben sich ein Stelldichein

Mehr als 90 Aussteller beteiligen sich am großen Amateurkünstlermarkt in Pfreimd. Die Planungen gehen in finale Phase.

Die Veranstalter des Hobbykünstlermarkts mit dem Werbe-Plakat Foto: Christine Mutzbauer
Die Veranstalter des Hobbykünstlermarkts mit dem Werbe-Plakat Foto: Christine Mutzbauer

Pfreimd.Am Sonntag, 13. Oktober, ist es wieder so weit. Einer der größten Hobbykünstlermärkte der Oberpfalz öffnet von 10 bis 17 Uhr in Pfreimd seine Pforten. Wie in den vergangenen Jahren auch, ist die Landgraf-Ulrich-Halle Mittelpunkt des Geschehens.

Der Markt ist mit jährlich 6 000 Besuchern ein absoluter Publikumsmagnet. Deshalb haben sich dieses Jahr bereits mehr als 90 Aussteller angemeldet. Damit die stetig wachsende Zahl an Ausstellern auch dieses Jahr wieder genügend Verkaufs- und Präsentationsflächen haben, wird die Verkaufsfläche sogar um die Schul-Aula erweitert. Die Auswahl an schönen und interessanten Artikeln für Heim, Haus und Garten wird daher sicherlich wieder riesig sein.

Vom Genähten, Gefilzten, Getöpferten bis hin zum Vogelhäuschen ist wieder alles dabei, ja sogar Weihnachtliches und noch vieles mehr wird angeboten. Die Arbeitsmaterialen bewegen sich von Stoff, Papier, Holz, Filz, Metall bis hin zu Glas und noch einigem mehr.

Nachdem die Jugend-Fußballabteilung der SpVgg Pfreimd die vergangenen Jahre für die Ausstellung als Veranstalter verantwortlich war und das sehr gut meisterte, bleibt die Verantwortlichkeit dieses Jahr in gleichen Händen. „Wir sind uns der Herausforderung und Verantwortung bewusst und werden versuchen, den Markt weiterhin in bewährter Art und Weise fortzuführen“, so das Organisationsteam.

Um für den Besucheransturm bestens gerüstet zu sein, wurden über 100 Torten und Kuchen organisiert. Diese werden nahezu alle von den Spielermüttern und –vätern gebacken. Des Weiteren gibt es diverse Schmankerln wie z. B. selbst gemachte Kartoffel- oder Kürbissuppe. Jetzt warten die Veranstalter und Aussteller noch auf gutes Wetter, damit wieder möglichst viele interessierte Besucher den Weg nach Pfreimd finden werden.

Alle Aussteller und Besucher werden gebeten, nur auf den ausgewiesenen Plätzen zu parken. Die Straßen rund um die Landgraf-Ulrich-Halle werden zweckgebunden in eine Einbahnstraße umgewandelt. Alternative Parkmöglichkeiten stehen am Netto Markt-Discount (Hirtenstraße 15) oder am Volksfestplatz (Stadtgraben 15) zur Verfügung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht