MyMz
Anzeige

Betriebsunfall

Rund 700 Liter Salzsäure freigesetzt

Bei der Firma Welco im Gewerbegebiet Bruck-Süd müssen am Samstag sechs Feuerwehren und Abc-Spezialisten anrücken.
Von André Baumgarten, Josef Schaller und Roland Thäder

  • Mehrere Feuerwehren sind in Bruck im Einsatz, wo bei der Firma Welco 700 Liter Säure ausgelaufen sind.Fotos: Josef Schaller
  • Auch Atemschutzträger waren im Einsatz.
  • Die Einsatzkräfte haben Bindemittel eingesetzt, um die Säure unschädlich zu machen.
  • Ein Feuerwehrmann in voller Montur beim Säureunfalleinsatz

Bruck.Am Samstag um 13.03 wurde ein Großalarm ausgelöst. Bei der Firma Welco in Bruck im Gewerbegebiet Süd in der Sollbacher Straße 44 sind in der Produktion 700 Liter 37-prozentige Salzsäure ausgelaufen. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand, wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Burglengenfeld der MZ bestätigte.

Ein Staplerfahrer wollte einen IBC-Container mit der ätzenden und giftigen Flüssigkeit versetzen. Beim Bremsen – vermutlich aus Unachtsamkeit – kippte das Fass um und die Säure lief auf den Boden der Halle aus, informierten ein Polizeibeamter der Polizeistation Nittenau und Hans-Jürgen Schlosser, Sprecher der Feuerwehren im Landkreis Schwandorf, am Unfallort den MZ-Reporter.

Die Halle wurde geräumt, mehrere Personen nach draußen geführt und über die Gefahr aufgeklärt, die von der Säure ausgeht. Die Einsatzkräfte bemühen sich, die Säure unter Einsatz von Bindemittel unschädlich zu machen. Danach müssen die Überreste von einer Fachfirma entsorgt werden. Darum muss sich die Firma Welco kümmern, sagte Schlosser. Danach wird die Halle geflutet und gereinigt.

Im Einsatz befinden sich derzeit FFW aus Bruck, Bodenwöhr, Sollbach Bergham, Walderbach und Nittenau sowie der Fachberater Abc vom THW Schwandorf sowie selbiger vom Landkreis bei der FFW in Teublitz sowie zehn Rettungskräfte der umliegenden Stationen. Außerdem waren die Kreisbrandinspektoren Armin Jehl und Thomas Schmidt am Unfallort. Das Landratsamt Schwandorf und das zuständige Wasserwirtschaftsamt waren eingebunden und verständigt.

Die Welco GmbH & Co.KG entstand Anfang des Jahres 2006 durch Ausgliederung aller Oberflächentechniken aus der ZBG Zerspanungstechnik Bruck GmbH und kann so auf langjährige Erfahrungen im Bereich der Oberflächenbeschichtungen zurückblicken, heißt es auf der Homepage des Unternehmens.

„Wir haben uns auf die Oberflächenveredelung von Automobil- und Motorradteilen in Designqualität spezialisiert. Unser Fokus liegt auf den drei Beschichtungsverfahren Pulverbeschichten, Eloxieren und KTL-Beschichten. Neben einer hoch automatisierten Pulverbeschichtungsanlage verfügen wir auch über neueste Eloxal- und KTL-Anlagen“, steht dort zu lesen.

Zur Firmengruppe Schabmüller gehören in Bruck die ZBG Motorentechnik GmbH, die ZBG Zerspanungstechnik GmbH, die FS Technologies GmbH sowie die Welco GmbH. Diese bilden den größten Arbeitgeber in der Gemeinde Bruck. Die Firma ZBG Motorentechnik hat 145 Mitarbeiter, Tendenz steigend, die teilweise im Dreischichtbetrieb beschäftigt sind.

Aktuelle Nachrichten aus der Region und der Welt gibt es auch über Whatsapp.

Salzsäure

  • Verwendung:

    Die anorganische Säure ist eine der wichtigsten Grundchemikalien. In der Metallverarbeitung wird sie beim Beizen, Ätzen und Löten eingesetzt.

  • Herstellung:

    Hergestellt wird Salzsäure im Labor aus Schwefelsäure und Kochsalz. Salzsäure löst die meisten Metalle außer Edelmetallen. Quelle: wikipedia

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht