MyMz
Anzeige

Kultur

Barocke Kunstschätze entdecken

Das Projekt Barockregion Bayern-Böhmen präsentiert sich den Sommer über mit einem Kulturfestival grenzenlos.
Von Ralf Gohlke

Dr. Veronika Hofinger, Veronika Krízková und Eva Rybáková (v.li.) Foto: ggo
Dr. Veronika Hofinger, Veronika Krízková und Eva Rybáková (v.li.) Foto: ggo

Schönsee.Auch wenn das Doktor-Eisenbarth-Festspiel in Oberviechtach, das am Samstag, 1. Juni, erneut Premiere feiert, kein offizieller Programmpunkt im Bayerisch-/Böhmischen Barcokfestival 2019 ist, findet es dennoch einen Platz in der Auflistung der Veranstaltungen hüben wie drüben der Landesgrenzen im gerade erschienenen Magazin „Barockschätze 2019“. Die Gestaltung ist Teil der von der EU und dem Bezirk Oberpfalz geförderten Zusammenarbeit des Centrum Bavaria Bohemia, des Pilsener Kulturzentrums DEPO2015 und dem Verein Kulturista, die das Projekt „Barockregion Bayern-Böhmen“ umsetzen. Projektleiterin Dr. Veronika Hofinger, Projektmanagerin Veronika Krízková vom CeBB und Eva Rybáková von Depo2015 stellten den Inhalt des Magazins in einem Pressegespräch vor, zusammen mit einem dazu passenden Video-Beitrag. In beiden werden bayerische und Böhmische Kulturdenkmäler präsentiert, die zum Teil gleichzeitig auch als Orte der Kulturveranstaltungen in Form von Konzerten, Vorträgen und Ausstellungen, im Rahmen des Festivals dienen werden.

Auf Bayerischer Seite zählen dazu unter anderem Kloster Aldersbach, Schloss Theuern, Kloster Walderbach, der Waldsassener Kasten, Kloster Ensdorf, die Barockkirche Eslarn oder das Kunstprojekt Aschach. In Westenböhmen finden die Kulturveranstaltungen zum Beispiel in Kirchen und Klöstern in Nepomuk, Tachov, Brezin, Luková, Maetín oder Pilsen statt.

Ein besonderer Hinweis erging dahingehend, dass bei allen Veranstaltungen im Rahmen des Barockfestivals kein Eintritt erhoben werde und auch keine Anmeldung erforderlich sei. „Einfach vorbeikommen“, wünschten sich die Macherinnen. Das Magazin selbst, dass in einer Auflage von 30 000 Stück erschienen ist, werde ab Anfang Juni bei allen Touristinformationen erhältlich sein. Zudem können alle Informationen zu den Veranstaltungsorten und Zeitschienen auch auf der Cebb-Plattform „bbkult.net“ im Internet abgerufen werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht