MyMz
Anzeige

Burglengenfeld

Schüler durften Modellflieger steuern

Zum ersten Mal besuchten Schüler der Realschule Burglengenfeld den Modellbau Club Burglengenfeld e. V. Die Klasse 9d durfte auf dem Flugplatz bei Schmidmühlen Physikunterricht erleben.

Die Klasse 9d auf dem Flugplatz bei Schmidmühlen Foto: Heike Hafner
Die Klasse 9d auf dem Flugplatz bei Schmidmühlen Foto: Heike Hafner

Burglengenfeld.Anhand von Modellfliegern und technischen Einzelteilen erfuhren die Schülerinnen und Schüler, warum ein Flugzeug fliegt, wie es gesteuert wird und welche Materialen beim Modellbau verwendet werden. Nach der kurzweiligen Theorie gab es eine Flugshow mit einem Düsenjet, der mit ca. 450 km/h durch die Lüfte flog. Genauso faszinierend war aber auch ein Kunstflug mit einem klassischen Modell, das viele Luftfiguren zauberte. Zum Ende hin durfte jeder Schüler selbst einen Flieger steuern. Da man dazu viel Fingerspitzengefühl, Konzentration und auch Übung benötigt, wurde jeder Flug von einem Fluglehrer betreut. Dieser konnte in brenzligen Situationen rechtzeitig eingreifen. Die Begeisterung des Fliegens, die bei jedem Fluglehrer deutlich wahrnehmbar war, konnte nach diesem tollen Tag jeder nachvollziehen. Es ist ein nicht ganz so billiges, aber faszinierendes Hobby, das sowohl die handwerklichen Fähigkeiten beim Bauen fördert als auch die Konzentration beim Fliegen schult.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht