MyMz
Anzeige

Veranstaltungen

Neuer Name für den Nordgautag

Die Oberpfälzer Kulturtage finden heuer vom 30. Juni bis 2. Juli in Nabburg statt. 2018 ist der Nordgautag in Wiesau.

Das Präsidium des Kulturbundes (von links): Dr. Martin Dallmeier, Erich Tahedl, Präsident Volker Liedtke, Erich Dollinger, Dr. Margit Berwig. Foto smx
Das Präsidium des Kulturbundes (von links): Dr. Martin Dallmeier, Erich Tahedl, Präsident Volker Liedtke, Erich Dollinger, Dr. Margit Berwig. Foto smx

Schwandorf.Der Oberpfälzer Kulturbund (OKB) tagte zur Mitgliederversammlung am Samstag im Turmrestaurant Obermeier in Klardorf. Präsident Volker Liedtke gab bekannt, dass man für den Nordgautag einen neuen Namen gefunden habe: „Das Kulturfest der Oberpfälzer: 42. Bayerischer Nordgautag in Wiesau 2018“. Liedtke begründete, dass es schwer sei, den Begriff „Nordgau“ abzugrenzen. Die junge Generation könne mit dem Begriff „Nordgautag“ nichts mehr anfangen, da dieser weder in Schulen noch im Elternhaus transportiert werde.

Die älteren Mitbürger mit Geschichtsbewusstsein würden mit dem Begriff nicht selten negative Assoziationen wie „ewig gestrig“ verbinden oder ihn der NS-Zeit zuordnen. Diese Vorurteile seien falsch, aber vorhanden, resümierte OKB-Präsident Volker Liedtke. Deswegen habe man ihn für die heutige Generation verständlicher gemacht. Mit der neuen Bezeichnung habe man einen Kompromiss gefunden. Der neue Slogan soll auch zum Ausdruck bringen, dass es um die Menschen in der Oberpfalz gehe, nicht aber um die Region.

Liedtke gab in seinem Rechenschaftsbericht einen Überblick über die Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Der Nordgautag in Neumarkt sei zwar erfolgreich gewesen, in einigen Bereichen hätte man sich aber etwas mehr Teilnehmer erwartet. Weitere Veranstaltungen waren das Regensburger Herbstsymposium für Kunst, Geschichte und Denkmalpflege sowie das Sänger- und Musikantentreffen in Schwarzenfeld, das heuer am 18. November wiederum in Schwarzenfeld stattfindet.

Der OKB habe mittlerweile auch eine hauptamtliche Geschäftsführung installiert, sagte Liedtke und war davon überzeugt, dass man wieder ein Stück vorangekommen sei. Schatzmeister Dr. Martin Dallmeier informierte über den Etat des OKB, der sich 2016 auf 75 686 Euro belaufen habe. Da die Ausgaben mit 80 082 Euro höher waren, habe man das Vermögen des OSK um 4395 Euro abbauen müssen. OKB-Vizepräsident und Kulturbeauftragter Erich Dollinger berichtete über die Ausrichtung der Oberpfälzer Kulturtage, die vom 30. Juni bis zum 2. Juli unter dem Motto „1200 Jahre Leben am Fluss“ in Nabburg stattfinden werden (Programm siehe Info-Kasten).

Weiter ging es um die Neuausrichtung des Internetauftritts und den Haushaltsplan für 2017. Liedtke rief die Mitglieder dazu auf, sich bereits jetzt Gedanken über weitere Veranstalter und Ausrichter für die Termine der kommenden Jahre zu machen. (smx)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht