MyMz
Anzeige

Sie sind wahre Meister ihres Fachs

Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz verlieh im CMT Charlottenhof an 28 Handwerksmeister den goldenen Meisterbrief.

Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz verlieh goldene Meisterbriefe.
Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz verlieh goldene Meisterbriefe.Foto: sxu

SCHWANDORF. HWK-Vizepräsident Albert Vetterl bestätige den Jubiläums-Handwerksmeistern, dass sie mit Tüchtigkeit und Fleiß zum Erfolg gekommen sind. 35 Jahre und mehr auf dem Markt zu bestehen, komme nicht von ungefähr, sondern erfordere unternehmerischen Denken und Handeln und auch die Bereitschaft, sich ständig fortzubilden und den technischen Neuerungen positiv gegenüber zu stehen. Die goldenen Meister würden für das ostbayerische Handwerk, das tief in der Heimat verwurzelt sei, unter Beweis stellen, dass sie ihr Handwerk auf der ganzen Linie beherrschen. Handwerk bedeute nicht nur Hand, sondern Kopf, Hand und Herz, sagte HWK-Vize Vetterl. Er zollte den geehrten Handwerksmeistern Anerkennung, sie würden für sichere Arbeitsplätze sorgen und jungen Leuten Zukunftsperspektiven bieten, sagte er bei der Verleihun im CMT Charlottenhof, Charlottenhof 1, Schwandorf.

Mit rund acht Prozent bilde das Handwerk doppelt so viele Jugendliche aus wie die Gesamtwirtschaft. Für dieses soziale Verhalten gebühre den Handwerksmeistern Dank und Anerkennung. Vetterl würdigte die „Lehrmeister“, die ganz im Stillen eine große gesellschaftliche Aufgabe schultern, ohne Pädagogikstudium, dafür mit charakterlicher Stärke und menschlicher Anteilnahme. EU-Vorschlägen für eine Abkehr vom Meistertitel als Schlüsselqualifikation erteilte Vetterl eine Absage. Dies würde die Qualitätsstandards für erstklassige Produkte und Dienstleistungen aufweichen und zu einer Verringerung der Ausbildungsleistung im Handwerk führen. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Geschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Jürgen Kilger, überreichte Albert Vetterl die goldenen Meisterbriefe (Info-Kasten). (sxu)

Die goldenden Meisterbriefe

  • Goldene Meisterbriefe

    erhielten folgende Handwerksmeister

  • Dipl.-Ing.(FH) Michael Baumer

    , Oberviechtach, Josef Böckl, Metallbauermeister, Stulln

  • Johann Luber

    , Kraftfahrzeugmechanikermeister, Trisching

  • Adolf Reil

    , Elektroinstallateurmeister, Maxhütte-Haidhof, Peter Schmidkonz, Buchbindermeister Nittenau

  • Franz-Josef Schlegl,

    Maschinenbaumechanikermeister Schwarzenfeld, sowie der gebürtige Schwandorfer Horst Goldfuss, Geigenbaumeister in Regensburg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht