MyMz
Anzeige

Pilotprojekt

Wohnraum-Kümmerer für Hartz-IV-Empfänger

Das Jobcenter versucht, zwischen Bedürftigen und skeptischen Vermietern zu vermitteln. Der Landkreis unterstützt die Idee.
Von Reinhold Willfurth

Auch Flüchtlingsfamilien haben oft große Schwierigkeiten, eine angemessene Wohnung zu finden.
Auch Flüchtlingsfamilien haben oft große Schwierigkeiten, eine angemessene Wohnung zu finden.Foto: dpa

Schwandorf.Das Projekt stieß bei der Vorstellung am vergangenen Montag auf hochgezogene Augenbrauen und teils tiefe Skepsis: Soll jetzt etwa die öffentliche Hand als Wohnungsmakler auftreten? Eine solche Rolle ist dem neuen Koordinator für die Wohnungssuche bei Hartz-IV-Empfängern am Jobcenter Schwandorf natürlich nicht zugedacht.

„Das hat mit Immobilienmaklern überhaupt nichts zu tun“, sagt Günter Burgerspfleger im Gespräch mit der MZ. Vielmehr will der Leiter des Jobcenters die neue Stelle als „Kümmerer“ begreifen – für Menschen, die es bei steigenden Mieten und knapper werdendem Wohnraum immer schwerer haben, ein angemessenes Zuhause zu finden.

Anerkannte Flüchtlinge auf Suche

Verschärft wird das Problem durch eine neue Gruppe von Kunden, wie die Klientel des Jobcenters genannt wird: Das Bundesamt für Migration und Flucht (Bamf) arbeitet nach und nach die Anträge von den 2015 nach Deutschland geflüchteten Menschen ab. Immer mehr anerkannte Flüchtlinge melden sich demnach nach ihrer Anerkennung bei den Jobcentern der Republik – auch in Schwandorf, wo derzeit 660 „arbeitsfähige Geflüchtete“ registriert werden. Bis Ende des Jahres rechnet Günter Burgerspfleger mit bis zu 1000 Neuanmeldungen von Flüchtlingen aus dem Agenturbezirk. Insgesamt leben derzeit rund 4200 Personen aus der Region von staatlichen Leistungen, darunter 2800 „Erwerbsfähige“.

Schwerpunkt Raum Schwandorf

Wer, aus welchen Gründen auch immer, Probleme hat im Leben, der hat auch Schwierigkeiten, eine angemessene Bleibe zu finden. Bislang habe man das mit Bediensteten des Amts zu lösen versucht, sagt Günter Burgerspfleger. Jetzt sei man froh, über das hauseigene Pilotprojekt die Hilfe bei der Wohnungssuche einem Mann anzuvertrauen, der über viel Erfahrung im menschlichem Umgang und dazu über gute Kontakte in Schwandorf und Umgebung verfüge, in der besonders viele bedürftige Personen eine Wohnung suchen. Bei vielen Vermietern werde „rustikal über Hartz-IV-Empfänger gesprochen“, sagt Burgerspfleger. Der Kümmerer könne wertvolle Vermittlungsdienste leisten.

Angesiedelt ist die Stelle bei der Praxis für Familienberatung und Psychotherapie Frank/Huber-Schmid, Partner des Jobcenters und laut Inhaberin Simone Frank seit vier Jahren im Sozialcoaching von Bedürftigen tätig.

Fragezeichen über die Erfolgsaussichten des Projekts sind gleichwohl erlaubt. „Wir haben eine schwierige Aufgabe vor uns“, sagt der Jobcenter-Chef. So sahen das auch die Räte im Kreisausschuss – und genehmigten trotzdem einen Zuschuss für diese anspruchsvolle Aufgabe.

Weitere Meldungen aus dem Kreis Schwandorf lesen Sie hier

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier anmelden: https://www.mittelbayerische.de/whatsapp

Was der Staat bezahlt

  • Angemessen:

    Jobcenter zahlen Hartz IV-Empfängern neben dem Regelsatz auch die Miete. Hartz IV-Empfänger dürfen eine angemessene Wohnung zu einer angemessenen Miete bewohnen. Welche Miete als angemessen gilt, errechnet sich aus der Wohnungsgröße und der Miethöhe. Ein allein lebender Hartz IV-Empfänger darf 45 bis 50 Quadratmeter bewohnen, ein Zweipersonenhaushalt 60 Quadratmeter. Jeder weiteren im Haushalt lebenden Person stehen 15 Quadratmeter zu. Jemand kann aber auch allein in einer 60 Quadratmeter großen Wohnung leben, wenn die Miete günstig ist.

  • Nebenkosten:

    Auch Heizkosten und andere Grundabgaben werden übernommen. Strom müssen Hartz-IV-Empfänger aus ihrem Regelsatz bezahlen. Kosten für Warmwasser übernehmen Jobcenter, wenn diese nicht bereits in den Heizkosten enthalten sind. Hier ist eine Pauschale vorgesehen. (Quelle: Dt. Anwaltsverein)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht