MyMz
Anzeige

Vereine

FFW Schwarzach hate eine neue Führung

Karl-Heinz Schiller steht in den nächsten drei Jahren an der Spitze der Wehr. Zahlreiche Aktivitäten sind geplant.

Der neue 1. Vorsitzende Karl-Heinz Schiller (Mitte) führt in den nächsten drei Jahren die Vorstandschaft der FFW Schwarzach. Foto: Franz Grabinger
Der neue 1. Vorsitzende Karl-Heinz Schiller (Mitte) führt in den nächsten drei Jahren die Vorstandschaft der FFW Schwarzach. Foto: Franz Grabinger

Schwarzach.An der Spitze der Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzach gibt es eine Veränderung: Karl-Heinz Schiller folgt auf Ludwig Röhrer im Amt des Vorsitzenden. Voraussetzung dafür war die Verkürzung der Amtszeit von sechs Jahren auf drei Jahre. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Stefan Zimmermann.

In der gut besuchten Mitgliederversammlung der FFW Schwarzach im Vereinsheim Waldschänke stand die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft im Mittelpunkt des Geschehens. Voraus gingen die Berichte der bisherigen Vorstandschaft.

Vorsitzender Ludwig Röhrer konnte auf zahlreiche eigene Veranstaltungen und Festbeteiligungen zurückblicken. Besonders hob er den Radlersonntag, den Florianstag in Fronhof, das Maifest an der Rad-Servicestation, an der Fronleichnamsprozession, beim Feuerwehrfest in Pertolzhofen, am Kegelturnier in Unterauerbach, an der Kirchweih in Altfalter und die vereinsinterne Weihnachtsfeier hervor.

Erster Kommandant Heribert Domes erinnerte in seinem Rückblick an zwei Einsätze, die Beseitigung einer Ölspur und einen Garagenbrand. Zusammen mit den Aktiven der Feuerwehr Altfalter haben drei Gruppen das Leistungsabzeichen abgelegt. Dafür wurde eine Reihe von Übungen durchgeführt. Teilgenommen hat man auch an der gemeindlichen Brandschutzübung in Unterauerbach und an einer Waldbrandübung am Wölsenberg.

Neuwahl

  • Vorstandschaft:

    1. Vorstand: Karl-Heinz Schiller; 2. Vorstand: Stefan Zimmermann; 1. Kassier: Thomas Bittner; 2. Kassier: Albert Zimmermann; 1. Schriftführer: Manfred Domes; 2. Schriftführer: Tobias Kirchhofer

  • Beisitzer:

    aktiv: Hans-Jürgen Wagner und Johann Ernstberger; passiv: Stefan Röhrer und Fabian Ernstberger; Kassenprüfer: Hubert Jetschmann und Günther Rinke

Auf zahlreiche Aktivitäten und gute Beteiligungen konnten auch die Jugendwarte zurückblicken. Der erste Jugendwart Schiller Stefan berichtete, dass die Schwarzacher Jugendfeuerwehr derzeit 17 Mitglieder hat. Vier der Jugendlichen werden in diesem Jahr in den aktiven Feuerwehrdienst wechseln. Teilgenommen hat man am Wissenstest und an einer Jugendfunkübung. Daneben wurden auch Freizeitaktivitäten angeboten, wie der Besuch eines Klettergartens und gemeinsames Zelten. Als Ausblick für dieses Jahr nannte der Jugendwart die Ausbildung zum Truppführer. Nachdem die Amtsperiode bei einer Gegenstimme von sechs auf drei Jahre verkürzt wurde, lief die Neuwahl der Vorstandschaft reibungslos.

Albert Bierler hat als Ehrenmitglied der Schwarzacher Wehr auch künftig Stimmrecht in allen Vorstandssitzungen, um von dessen langjährigen Erfahrungsschatz profitieren zu können. Der scheidende Vorstand Ludwig Röhrer bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern und bei allen, die ihn unterstützt haben. (sgb)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht