MyMz
Anzeige

Leistung

Jugend ist Feuer und Flamme für die Wehr

Im Jubiläumsjahr der FFW Unterauerbach stehen viele Aktivitäten an. Die Freude über die erfolgreiche Jugendwehr ist groß.

Glücklich strahlen die Jugendlichen der Unterauerbacher Feuerwehr, als ihnen die Abzeichen nach der erfolgreich absolvierten „Jugendflamme1“ durch den Kommandanten und Jugendwart überreicht wurden. Foto: sgb
Glücklich strahlen die Jugendlichen der Unterauerbacher Feuerwehr, als ihnen die Abzeichen nach der erfolgreich absolvierten „Jugendflamme1“ durch den Kommandanten und Jugendwart überreicht wurden. Foto: sgb

Schwarzach.Neun Jugendliche aus den Ortschaften Unterauerbach, Öd und Krandorf im Alter von zwölf bis 15 Jahren bilden die verstärkte Mannschaft der Jugendfeuerwehr in Unterauerbach. Nach der tollen Initiative „Ich bin dabei“ konnten nun die Abzeichen der erfolgreich absolvierten „Jugendflamme1“ durch Kommandant Anton Grabinger und Jugendwart Michael Uber zusammen mit Sara Rieger und Simon Grabinger an den engagierten Feuerwehrnachwuchs überreicht werden.

Die Inhalte der fünf Stationen der „Jugendflamme 1“ waren die Notruf-Arten und das ordnungsgemäße Absetzen eines Notrufes unter Beachtung der 5W-Fragen. Zudem mussten die Feuerwehrknoten Mastwurf, Kreuzknoten und der „Zimmermannschlag“ beherrscht werden. Die Unfallverhütungsvorschriften bei Druckschläuchen waren ebenso Inhalt wie das Geschick beim Ausrollen eines C-Schlauches. Neben der Strahlrohrkunde bewiesen die Jugendlichen ihr Können auch bei der Wasserversorgung, insbesondere beim Auffinden von Unterflurhydranten.

Planungen im Jubläumsjahr

  • Frühjahr:

    Am Samstag, 19. Januar, steht für die Mitglieder der FFW Unterauerbach die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung an. Am Sonntag, 27. Januar, ist ein Jugendtag der Jugendlichen in der Feuerwehr Unterauerbach am FFW-Haus vorgesehen. Am Samstag, 16. Februar steigt der Faschingsball mit DJ Fenkerl und der Stullner Faschingsgarde.

  • Sommer:

    Im Zeitraum vom 3. bis 10. Juli unterstützt die Feuerwehrjugend das beliebte „Kegelturnier“. Ein „Tag der Jugend“ nach dem Motto „TALBEBEN“ ist mit DJ Fenkerl am Freitag, 19. Juli, geplant.

Kommandant Anton Grabinger lobte die Jugendlichen und die Jugendwarte für die intensive und interaktive Ausbildung. Miteinander wurden Themen und Inhalte erarbeitet und untereinander präsentiert; es gab Anleitungen, dass diese nachvollzogen werden können.

Der Dank des Kommandanten galt ebenso den Jugendbeauftragten Sara Rieger, Michael Uber und Simon Grabinger, wobei der Spaß und der gute Zusammenhalt stets ein bedeutendes Element bei der Vermittlung grundlegender feuerwehrtechnischer Fähigkeiten darstellte.

Für die souveräne Leistung konnten die Abzeichen an Clemens Kulzer, Florian Rieger, Johanna Lehner, Julia Lehner, Johannes Kick, Wolfgang Kick, Magdalena Kiener, Anna Scheuerer und Robin Kiener ausgehändigt werden. (sgb)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht