MyMz
Anzeige

Kreativteil

Straßengräben um Unterauerbach gesäubert

Neun Jugendliche integrierten Säuberungsaktion in ihrem Weg zur „Jugendflamme 1“. Kommandant dankt für das tolle Engagement.

Die Jugendfeuerwehr Unterauerbach säuberte die Straßenränder rund um Unterauerbach. Foto: sgb
Die Jugendfeuerwehr Unterauerbach säuberte die Straßenränder rund um Unterauerbach. Foto: sgb

Schwarzach.Mit der Initiative „Ich bin dabei“ startete die Feuerwehr in Unterauerbach eine neue Jugendgruppe. Neun Jugendliche aus den Ortschaften Unterauerbach, Öd und Krandorf im Alter von zwölf bis 15 Jahren bilden die neue Mannschaft. Als ein erstes Ziel wird die Durchführung der „Jugendflamme 1“ angestrebt. Unter der Anleitung der Jugendbeauftragten Sara Rieger, Michael Uber und Simon Grabinger wurde kräftig geübt. Der Spaß und der gute Zusammenhalt stehen genauso im Mittelpunkt wie die Vermittlung grundlegender feuerwehrtechnischer Fähigkeiten. Die Basis bilden das wirksame Durchführen eines Notrufes. Ein weiterer Meilenstein am Weg zur „Jugendflamme 1“ ist der sogenannte „Kreativteil“. Dabei wurden die Straßen rund um Unterauerbach abgesucht. Die Trupps schwirrten in Richtung Schwarzach, Krandorf, Mitterauerbach und Altendorf aus und konnten bei der Säuberungsaktion etlichen Müll aus den Straßengräben herausholen. 1. Kommandant Anton Grabinger lobte die Jugendlichen und auch die Jugendbeauftragen für das tolle Engagement. (sgb)

Mehr aus der Region Schwandorf lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht