MyMz
Anzeige

Organisation

Der Countdown für das Heimatfest läuft

2020 steht in Schwarzhofen wieder ein Feierwochenende bevor. Ein Festwirt übernimmt erstmals die Regie beim Heimatfest.

Unter den Augen der Festausschussmitglieder, darunter dem Feuerwehr-Festleiter Christian Voith (2. von links) und SV-Festleiter Franz Bauer (7. von links) sowie dem Vorsitzenden des Patenvereins, FFW Haag, Josef Meier (3. von rechts) unterzeichnete Erster Bürgermeister Maximilian Beer und Festwirt Alois Hamperl aus Rettenbach (links am Tisch) den Vertrag über die Zusammenarbeit beim Heimatfest 2020. Foto: Stefan Schmid
Unter den Augen der Festausschussmitglieder, darunter dem Feuerwehr-Festleiter Christian Voith (2. von links) und SV-Festleiter Franz Bauer (7. von links) sowie dem Vorsitzenden des Patenvereins, FFW Haag, Josef Meier (3. von rechts) unterzeichnete Erster Bürgermeister Maximilian Beer und Festwirt Alois Hamperl aus Rettenbach (links am Tisch) den Vertrag über die Zusammenarbeit beim Heimatfest 2020. Foto: Stefan Schmid

Schwarzhofen.Alle zehn Jahre findet im Markt Schwarzhofen das traditionelle Heimatfest statt. Im nächsten Jahr ist es wieder so weit. Vom 13. bis 16. August 2020 feiert die Marktgemeinde wieder, verbunden mit dem 155. Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzhofen und dem 90. Jubiläum des Schwarzhofener Sportvereins. Der Festausschuss, bestehend aus Vertretern von Markt, Feuerwehr und Sportverein, hat inzwischen mit den Vorbereitungen begonnen.

Seitens des Marktgemeinderates sind neben Bürgermeister Maximilian Beer und seinen Vertreter Alfred Wolfsteiner und Edmund Sukale die Gemeinderäte Franz Stockerl und Anton Köppl im Team. Die Freiwillige Feuerwehr wird durch Vorsitzenden Christian Voith, Kommandant Stefan Schmid sowie Hubert Lohrer und Josef Leonhardt vertreten. Für den Sportverein fungieren Martina Ippisch, Marco Schmidtke, Christina Richthammer und Franz Bauer als Festausschussmitglieder. Die Festleitung übernehmen Bürgermeister Maximilian Beer, Christan Voith und Franz Bauer. Auch der Patenverein steht schon fest: Dieses Amt übernimmt die Freiwillige Feuerwehr Haag. Deren Vorsitzender Josef Meier vertritt die Wehr auch im Festausschuss.

Alois Hamperl führt das Fest durch

Erstmals übernimmt ein Festwirt die Durchführung des Heimatfests. Die Veranstalter übertrugen diese Aufgabe dem Getränkemarkt Hamperl aus Ebersroith in der Gemeinde Rettenbach (Landkreis Cham). Festwirt Alois Hamperl unterzeichnete mit Bürgermeister Maximilian Beer den Vertrag über die Zusammenarbeit. Beer betonte, dass man sich sehr auf die Zusammenarbeit mit Hamperl freue, zumal dieser nicht nur schon 2015 beim 150. Jubiläum der Feuerwehr Schwarzhofen einen tollen Job gemacht habe, sondern weil Hamperl auch als ehrenamtlicher Erster Bürgermeister seiner Heimatgemeinde ein besonderes Gespür für die Zusammenarbeit mit Vereinen und Kommunen habe. Hamperl wiederum bedankte sich für die „Vorschusslorbeeren“ und freute sich, wieder in Schwarzhofen – diesmal erstmals beim Heimatfest – als Festwirt fungieren zu können.

Gemeinsam wurde auch schon die Grobstruktur des Festes festgezurrt. Hamperl gab auch bereits bekannt, welche Bands beim viertägigen Fest zum Zuge kommen werden. Er legt Wert auf bekannte und „zugkräftige“ Musikkapellen. So werden die Urwaidler, der Froschhaxn-Express und die Rotzlöffel aufspielen. Natürlich kommen auch Musikkapellen aus der Region wie die Stadtkapelle Neunburg vorm Wald zum Zuge.

In den nächsten Wochen und Monaten soll nun das Programm ausgearbeitet werden. Geplant sind etwa eine Oldtimer- und Traktoren-Ausstellung, ein Familien-Spiele-Wettbewerb. Zum Festabschluss wird es wieder ein großes Feuerwerk geben.

Weitere Nachrichten aus Schwarzhofen finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht