MyMz
Anzeige

Rückblick

Die Vorstellungen waren alle ausverkauft

Die Theaterfreunde Schwarzhofen zogen Bilanz. Die Märchenwanderung war ein „Highlight“ des abgelaufenen Jahres.
Von Adolf Mandl

Einige Mitglieder wurden geehrt.  Foto: Adolf Mandl
Einige Mitglieder wurden geehrt. Foto: Adolf Mandl

Schwarzhofen.Zur Jahreshauptversammlung der „Theaterfreunde“ Schwarzhofen konnte die Vorsitzende Melanie Heinrich am Samstagabend im Gasthaus Weiß eine erfreulich große Zahl von Mitgliedern willkommen heißen.

In ihrem Rückblick auf das vergangene Jahr konstatierte sie, dass „viel los“ war. Am 31. Mai machte man eine Radltour nach Schwarzach zum „Müllnerhof“. Zelten am Murner See stand im Juli auf dem Programm. Der Vereinsausflug führte am 15. Juli nach Wunsiedel. Ein absolutes „Highlight“ stellte wieder die Märchenwanderung im Rahmen des Ferienprogramms dar mit überragendem Zuspruch.

Ein aufwendiger Bühnenaufbau

Im Herbst beteiligte man sich am Kochkurs im „Grünen Gut“. Seit November liefen die Proben für das Theater und aufwendige Arbeiten für den Bühnenaufbau. Einen Besuch stattete man dem Ball der FFW Schwarzhofen und FFW Haag ab und holte einen Preis bei der Maskenprämierung. Im März gingen die Aufführungen des Stücks „Zeitb’scheißer“ über die Bühne, sie waren alle ausverkauft.

Die Vorsitzende dankte allen Akteuren, die bei vielen Proben dabei waren und auch bei den Umbauten für das Bühnenbild mit Hand anlegten. Man habe sich „gut verkauft“ und damit Werbung für den Verein gemacht – dank der Presseberichte und dem Auftritt in Vereinskleidung.

Weitere Planungen

  • Besuche:

    Man wird Theateraufführungen der umliegenden Vereine, z.B. Dieterskirchen, Niedermurach und Neukirchen-Balbini besuchen. Zum Theaterstück „Geierwally“ des Landestheaters Oberpfalz in Neusath wird man am 7. Juni fahren. Ein „Ritteressen“ in Guteneck steht für Oktober auf dem Programm. Zum Kegelnwill man im Herbst fahren.

  • Weihnachtsfeier:

    Die Weihnachtsfeier findet beim „Schartenbeck“ statt.

  • Ausflug:

    „Wunschziele“ für den Vereinsausflug wurden diskutiert, z.B. die Passionsspiele in Oberammergau. Für nächstes Jahr stehen die Theater-Aufführungen im Mittelpunkt. Die Mitglieder sollen sich bald für eine Mitwirkung entscheiden. (gma)

Für langjährige Treue zum Verein wurden etliche Mitglieder geehrt und mit einer Urkunde bedacht: Seit zehn Jahren dabei sind Rita Grund, Alexander, Angela und Daniel Roiger; 15 Jahre lang halten Manfred Grund, Melanie Heinrich, Hubert Lohrer, Marco Richthammer und Susanne Schmid dem Verein die Treue; 20 Jahre sind im Verein dabei Angela und Georg Gruber sowie Elke Reinhart; 25 Jahre dabei ist Andreas Lippert.

Neue Vorstandschaft gewählt

Der Bericht von Kassier Martin Ruider zeigte, dass man Einnahmen vor allem durch die Theateraufführungen hat, aber auch große Ausgaben. Der Verein verfügt noch über eine solide Rücklage. Der Bericht der Kassenprüfer (Günter Ruhland, Annette Boßle und Reinhard Ruider) bestätigte ihm eine ordnungsgemäße und vorbildliche Führung der Kassengeschäfte, sodass dem Kassier einstimmig die Entlastung erteilt werden konnte, danach auch der gesamten Vorstandschaft.

Gewählt wurde dann folgende Vorstandschaft: 1. Vorsitzende Melanie Heinrich; 2. Vorsitzende Martina Ruhland; Schriftführerin Monika Ruider; Kassier Martin Ruider; Beisitzer Inge Ruider, Magdalena Fröhlich, Hans Maderer, Dr. Franz Süß, Julia Grund und Martin Brandstätter.

Für heuer hat man wieder viel vor, wie die Vorsitzende in ihrem Ausblick informierte. Am 1. Mai, plant man wieder eine Radltour zum Müllnerhof. Vom 26. bis 28. Juli findet wieder ein Zeltwochenende am Murner See statt. Dem Marktfest wird man einen Besuch abstatten. Die Märchenwanderung im Rahmen des Ferienpro-gramms für Kinder wird schon am 3. August von der Schule aus rund um Schwarzhofen führen.

Weitere Artikel aus der Region Schwandorf lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht