MyMz
Anzeige

Infrastruktur

Hennensteig II: Vier freie Bauparzellen

Das neue Schwarzhofener Baugebiet wurde offiziell abgenommen. Es gibt dort noch Grundstücke zu kaufen.
Von Adolf Mandl

Mit der Abnahme durch die Fachleute ist das Baugebiet „Hennensteig II“ offiziell übergeben.  Foto: Adolf Mandl
Mit der Abnahme durch die Fachleute ist das Baugebiet „Hennensteig II“ offiziell übergeben. Foto: Adolf Mandl

Schwarzhofen.Zur offiziellen Übergabe des neuen Baugebiets „Hennensteig II“ am südöstlichen Ortsrand von Schwarzhofen versammelte sich eine Reihe von Fachleuten: Bürgermeister Maximilian Beer, VG-Geschäftsleiter Jürgen Steinbauer, Bernhard Preischl vom Ingenieurbüro Brandl/Preischl in Cham, Matthias Vogl- Bauleiter Firma Seebauer, Jürgen Hergenröther – Leiter Zweckverband Wasserversorgung Nord-Ost-Gruppe, Anton Köppl – Vorarbeiter Bauhof Schwarzhofen, Ralf Schmid, Firma Teerbau Huber in Rötz.

Ein Quadratmeter kostet 23 Euro

Bürgermeister Beer erinnerte daran, dass der Markt ein Baugebiet als Lückenschluss am südöstlichen Ortsrand beschlossen hatte. Es wurden sechs Bauparzellen mit Grundstücksflächen zwischen 600 und 900 Quadratmetern geschaffen. Eine davon ist schon von einem „waschechten“ Schwarzhofener bebaut, eine weitere verkauft, vier Parzellen sind noch frei. Quadratmeter-Preis 23 Euro, Erschließung 37,50 Euro; Wasser Grundstücksfläche ein Euro, Geschossfläche zehn Euro; Kanal Grundstücksfläche 1,36 Euro, Geschoßfläche 12,08 Euro plus 7 Prozent Mehrwertsteuer. Der Markt gibt Baukindergeld als Zuschuss.

Die Erschließung geschieht von Westen her durch die Straße „Hennensteig“, im Norden durch die Straße „Am Weinberg“. Die Länge der Erschließungsstraße beträgt rund 170 Meter und wird „Am Kalvarienberg“ heißen. Das anfallende Abwasser und Regenwasser wird über einen neuen Mischwasserkanal an die bestehende Kanalisation angeschlossen und zur Kläranlage geleitet. Das Niederschlagswasser wird auf den Grundstücken in Rückhaltezisternen zwischengespeichert und dann gedrosselt dem Mischwasserkanal zugeführt. Die Versorgung mit Wasser, Strom, Erdgas, Telekommunikation und so weiter wurden im Zuge der Erschließungsmaßnahmen mit ausgeführt, jedes Grundstück angeschlossen.

Bau wurde Ende April fertiggestellt

Die Fahrbahnbreite beträgt fünf Meter, Kosten rund 201 000 Euro, Erdaushub rund 1350 Kubikmeter, Asphalt rund 1100 Quadratmeter; Mischwasserkanal rund 80 Meter Länge, Kosten zirka 82 000 Euro; Länge der Wasserleitung rund 190 Meter, Kosten zirka 65 000 Euro.

Der Auftrag wurde an die Firma Seebauer Straßen- und Tiefbau GmbH in Schwarzhofen vergeben mit einer Auftragssumme von rund 348 000 Euro. Spatenstich war am 1. Oktober 2018. Die Asphalt-Tragschicht konnte noch am 12. Dezember aufgebracht werden. Die Baufertigstellung mit der Asphalt-Feindecke war am Mittwoch, 24. April.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht