MyMz
Anzeige

Schwarzhofen

Segen für Fahrzeuge und ihre Halter

Am „Tag der Arbeit“ wurden nach der Vormittagsmesse auf dem Marktplatz die Fahrer und eine Vielzahl von Fahrzeugen gesegnet.
Adolf Mandl

Pfarrer Urban segnete am Marktplatz die Fahrzeuge.  Foto: Adolf Mandl
Pfarrer Urban segnete am Marktplatz die Fahrzeuge. Foto: Adolf Mandl

Schwarzhofen.Festlich herausgeputzt waren die vielen schönen neuen Autos, Motorräder, aber auch eine Anzahl von Fahrrädern und sonstigen Fahrzeugen, deren Besitzer alle sich zusammen erwartungsvoll mit ihren „fahrbaren Untersätzen“ auf dem Marktplatz versammelt hatten, der Platz war „proppenvoll“ belegt – erstmals war kein Traktor dabei. Pfarrer Markus Urban nahm die Fahrzeugsegnung vor und erinnerte in seinen Begrüßungsworten an die wichtige Rolle, die Fahrzeuge im modernen Straßenverkehr spielen. Er ermahnte aber auch zu ihrem richtigen, rücksichtsvollen und verantwortungsbewussten Gebrauch.

„Man kommt nicht mehr ohne sie aus, doch sollen sie nur Mittel zum Zweck, nämlich zur Fortbewegung sein, und nicht zum Selbstzweck werden“. Nach der Lesung einer passenden Textstelle aus der Bibel und etlichen Gebeten erteilte er allen aufgestellten Fahrzeugen und besonders den Lenkern den kirchlichen Segen. Nach einem gemeinsamen „Vater unser“ erhielten auch alle Anwesenden abschließend den Segen des Geistlichen. (gma)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht