MyMz
Anzeige

Schwarzhofen

Vereine prägen das Marktleben in Schwarzhofen

Zur Frühjahrsbesprechung konnte Bürgermeister Maximilian Beer im Gasthaus Gillitzer in Schwarzhofen eine „überschaubare“ Zahl von Vertretern der Vereine und Gruppierungen des Marktes willkommen heißen.
Adolf Mandl

Das Marktfest soll die Besucher locken. Foto: Adolf Mandl
Das Marktfest soll die Besucher locken. Foto: Adolf Mandl

Schwarzhofen.Er dankte für die Beiträge zum Ferienprogramm für Kinder im letzten Jahr und bat um weitere Beteiligung auch heuer. Als erste Gruppierung bietet der Imkerverein Schwarzhofen eine Veranstaltung im August an, andere Gruppen werden folgen.

Ein Gesprächsthema war das Marktfest, das heuer wieder stattfindet, und zwar am 1. und 2. Juni, also erstmals an zwei Tagen. Die „KULIS“ übernehmen wieder die Organisation, die „üblichen“ Vereine über-nehmen Aufgaben wie „üblich“.

Die Einweihung der neuen Ortsdurchfahrt feiert man an einem eigenen Tag, also am Sonntag. Die Bestuhlung vom Vortag bleibt deshalb stehen, die Vereine bieten Verpflegung an, ein „Caterer“ übernimmt den „Hauptpart“ für das Mittagessen. Man beginnt mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche, musikalisch mitgestaltet vom Kirchenchor. Danach folgt ein Zug durch etliche Straßen bis zum General-Stephan-Platz. Dort nimmt Pfarrer Markus Urban die Weihe der neuen Durchfahrt und des „Umgriffs“ vor. Der Festakt mit Ansprachen findet dann am Marktplatz statt. Anschließend bietet voraussichtlich der Kindergarten-Förderverein Kaffee und Kuchen an.

Beer informierte, dass das nächste Heimatfest vom 13. bis 17. August 2020 stattfinden wird. Der Markt wird der Träger sein, die beiden großen Vereine die Veranstalter, alle anderen Vereine können und sollen mithelfen, sollen aber rechtzeitig informiert werden, dass sie gebraucht werden. (gma)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht