MyMz
Anzeige

Polizei

Wohnungsbrand mit zwei Verletzten

In Stadlern löste ein technischer Defekt ein Feuer aus. Die Polizei schätzt den entstandenenen Schaden auf rund 150 000 Euro.

 Die Feuerwehren aus Stadlern, Weiding, Schönsee und Dietersdorf, brachten den Brand schnell unter Kontrolle.  Foto: André Baumgarten/Archiv
Die Feuerwehren aus Stadlern, Weiding, Schönsee und Dietersdorf, brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Foto: André Baumgarten/Archiv

Stadlern.
In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Stadlern brach durch einen technischen Defekt an einem Gefrierschrank am vergangenen Mittwoch gegen 13.30 ein Feuer aus. Noch ehe die beiden Bewohner die Flammen löschen konnten, hatte sich der Brand schon so weit ausgebreitet, dass sie aus der Wohnung flüchten und die Feuerwehr verständigen mussten, berichtet die Polizeiinspektion Oberviechtach. Die Feuerwehren aus Stadlern, Weiding, Schönsee und Dietersdorf, brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Nach den Löscharbeiten stellte sich heraus, dass die Wohnung stark verrußt ist und das gesamte Inventar zerstört wurde. Vorsorglich wurden die 66-jährige Frau und der 42-jährige Mann mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Oberviechtach eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 150000 Euro.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht