MyMz
Anzeige

Versammlung

Erika Oberndorfer bei SPD im Amt bestätigt

Der SPD-Ortsverband Steinberg am See wählte den Vorstand. Franz Hauser beendet nach 50 Jahren seine Tätigkeit als Kassier.
Erika Oberndorfer

Die neu gewählte Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Foto: SOE
Die neu gewählte Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Foto: SOE

Steinberg.Der SPD-Ortsverband Steinberg am See traf sich zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Gasthaus Metropolis. Erste Vorsitzende Erika Oberndorfer freute sich, neben dem Bürgermeister Harald Bemmerl auch MdB Marianne Schieder und den Kreisvorsitzenden Peter Wein unter den Gästen begrüßen zu dürfen.

Marianne Schieder lobte das vielseitige Programm des SPD-Ortsvereins. Sie betonte auch, dass die Arbeit der Minister auf Bundesebene viel besser hervorgehoben werden müsste. Peter Wein bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung im letzten Jahr bezüglich der Landtagswahl und lobte den Bürgermeister Harald Bemmerl und die SPD-Fraktion für die hervorragende Gemeindearbeit für Steinberg am See.

Er forderte alle auf, ihre Stimme bei der Europawahl abzugeben, für ein Europa des sozialen Zusammenhalts gegen spaltende Populisten. Für ein Europa der Menschen und gegen die grenzenlose Macht der Konzerne. Bürgermeister Harald Bemmerl ließ die vergangenen fünf Jahre Revue passieren. In Steinberg sei man nach einiger Aufarbeitung sehr weit vorangekommen. Das meiste aus dem Wahlprogramm 2014 wurde bereits umgesetzt. Nicht zuletzt habe man eines der größten Projekte mit der „Erlebnisholzkugel“ am See gemeistert.

Innerorts sei vom Abschluss der Dorferneuerung bis zur Erschließung des Ortsteils Oder und eines Baugebietes mit 53 Parzellen viel passiert. Auch der neue Kindergarten mit Kinderkrippe steht kurz vor der Fertigstellung. Große Aufgaben wie die Verbesserung der Wasserversorgungsanlage und der Hochwasserschutz gilt es noch zu meistern. Nach den Grußworten gab die Ortsvorsitzende einen kurzen Jahresrückblick über die durchgeführten Aktivitäten des Ortsvereins. Neben den traditionellen Veranstaltungen wie dem Preisschafkopf, dem Maispaziergang und dem Ausflug mit dem roten Bus, hat sich die Steinberger Kulturnacht, die dieses Jahr bereits zum vierten Mal stattfindet, fest im Veranstaltungskalender der Gemeinde etabliert. Außerdem wurden auch viele Veranstaltungen der Vereine besucht.

Im Jahr 2020 wird der SPD-Ortsverein 50 Jahre alt, was auch gebührend gefeiert werden soll. Fraktionssprecher Konrad Zitzler berichtete über die Fraktionsarbeit im Gemeinderat. Die Kommunalarbeit sei geprägt von gegenseitigem Respekt. Die geleistete Arbeit der SPD-Fraktion müsse von allen Mitgliedern und Freunden mehr in die Breite getragen werden. Es werden die Themen, die es zu verbessern gilt aufgearbeitet, es wird nach Lösungen gesucht, Konzepte werden erarbeitet und auch umgesetzt, was jeder im Dorf sehen kann.

Nachdem Franz Hauser seinen positiven Kassenbericht vorgetragen hatte, gab er bekannt, dass er nach 50 Jahren nicht mehr als Kassier zur Verfügung stehen wird. Nächste Termine sind: 26. Mai Europawahl, 27. Mai konstituierende Sitzung, 3. und 4. August Dorffest, 21. September Ausflug nach Karlsbad und Waldsassen, 18. Oktober Steinberger Kulturnacht mit „Drei Männer nur mit Gitarre“ (soe)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht