MyMz
Anzeige

Steinberg

Frauenbund besuchte die Straußenfarm

Ziel der Fahrt des Katholischen Frauenbundes war dieses Jahr der Straußenhof der Familie Franz in Kotzenbach.
Erika Oberndorfer

Harald Franz erläutert den Steinberger Frauen am Freigehege alles zur Aufzucht von Straußen. Foto: Erika Oberndorfer
Harald Franz erläutert den Steinberger Frauen am Freigehege alles zur Aufzucht von Straußen. Foto: Erika Oberndorfer

Steinberg.Hier erfuhren die Frauen bei einem Vortrag von Karin Franz alles zum Thema Strauß – Aufzucht, Haltung, Schlachtung und Verarbeitung zu verschiedensten Produkten, die im Hofladen zu sehen waren. Nach der Kaffeepause bestaunten alle die Tiere im Freigehege und Harald Franz erzählte Wichtiges zum Verhalten der Tiere und zur Fütterung. Sogar junge Küken konnten gestreichelt werden. Beim „Showcooking“ im Anschluss konnte jede Frau ein Straußenei in der Hand spüren, bevor es fachmännisch geöffnet und zu Rührei verarbeitet wurde. Zur Verkostung gab es geräucherte Wurst, Salami, Leberwurst und Rührei. Ein Ausflug, der allen Freude bereitet hat. Erika Oberndorfer bedankte sich für das Interesse und lud zu den nächsten Terminen ein. Für die Buswallfahrt nach Altötting am 7. Juni und zur Theaterfahrt zur Luisenburg am 13. Juli sind noch Plätze frei. Es können auch Nichtmitglieder und Männer mitfahren. Anmeldungen bei Erika Oberndorfer Tel. 6 15 82. (soe)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht