MyMz
Anzeige

Landwirtschaft

Kinder lernen, wie wichtig die Milch ist

Teublitzer Vorschulkinder erleben auf dem Hof der Familie Schindler in Oed einen spannenden Vormittag.

Die Vorschulkinder des Kinderhauses Herz-Jesu lernten viel über die Milch. Foto: bat
Die Vorschulkinder des Kinderhauses Herz-Jesu lernten viel über die Milch. Foto: bat

Teublitz.Zum „Welt-Schulmilchtag“ gab es auch für die beiden Vorschulkindergartengruppen des Kinderhauses Herz-Jesu eine Aktion: Auf Initiative des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Schwandorf, Dienststelle Nabburg, fand ein Aktionstag auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Schindler in Oed bei Nittenau statt. Einen ganzen Vormittag erlebten die Kinder alles rund um die Milch. Dabei lernten die Kinder auch, wie sich eine Kuh am wohlsten fühlt, was sie den ganzen Tag über frisst und wie aus dem Gras letztlich Milch wird. Die Kinder konnten die Tiere zudem füttern und streicheln.

Weiter wurde den Kindern vermittelt, dass die Milch nicht nur gut schmeckt, sondern auch alle notwendigen Nährstoffe für Kraft, Energie, Konzentration sowie das wichtige Kalzium für den Knochenaufbau liefert. So benötigt ein Vorschul- bzw. Grundschulkind rund 900 Milligramm Kalzium am Tag – das erreicht man mit einem viertel Liter Milch, 30 Gramm Käse und einem Becher Joghurt. Eine Brotzeit rundete die Aktion ab. (bat)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht