MyMz
Anzeige

Gesundheit

Trinkwasser muss weiter abgekocht werden

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe Neunburg vorm Wald hält die Desinfektionsmaßnahmen aufrecht.

Das Trinkwasser im Bereich des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe muss derzeit abgekocht werden. In weiten Bereichen wird es vorübergehend gechlort. Archivfoto: dpa
Das Trinkwasser im Bereich des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe muss derzeit abgekocht werden. In weiten Bereichen wird es vorübergehend gechlort. Archivfoto: dpa

Neunburg vorm Wald.Aufgrund der vorübergehenden Beeinträchtigung der Trinkwasserqualität erlässt der Zweckverband zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe ein Abkochgebot. Weiter informiert der Zweckverband, dass die Desinfektionsmaßnahmen für die Gemeinden Niedermurach (soweit von NOG versorgt), Dieterskirchen, Thanstein (soweit von NOG versorgt), Schwarzhofen (Denglarn, Haag, Raggau) Teunz, Winklarn (Zengeröd) aufrechterhalten bleiben.

In folgenden Ortsteilen der Stadt Neunburg vorm Wald Kröblitz, Neu-, Unter-, Mitter-, und Obermurnthal wird am Mittwoch, 4. November, mit der Desinfektion begonnen.

Dem Trinkwasser wird dabei Chorbleichlauge bis zu einem Restgehalt von 0,3 Milligramm pro Liter beigefügt.

Diese Konzentration bewegt sich innerhalb der in der Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwerte. Die Verbraucher müssen damit rechnen, dass das Trinkwasser aufgrund der Maßnahme einen eigenen Geruch (wie im Schwimmbad) aufweisen kann. Das behandelte Trinkwasser ist in keiner Weise gesundheitsschädlich und kann bedenkenfrei verwendet werden. Lediglich für Aquarien ist gechlortes Trinkwasser nicht geeignet.

Das Abkochgebot für folgende Ortsteile der Stadt Neunburg vorm Wald, Hammerkröblitz, Ziegelhütte, Hammerhof, Mitteraschau, Warberg, Warnthal, bleibt vorerst aufrechterhalten, bis die nächsten Proben ebenfalls in Ordnung sind.

Sobald die übliche Trinkwasserqualität wieder hergestellt ist, wird der Zweckverband zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe die Bevölkerung umgehend informieren.

Der Zweckverband bittet die betroffenen Grundstückseigentümer um Verständnis. Die Nachbarn werden gebeten, sich gegenseitig zu informieren.

Für weitere Auskünfte steht der Zweckverband zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe unter der Telefonnummer (0 96 72) 92 08 - 54 0 zur Verfügung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht