MyMz
Anzeige

Autofahrerin kontra Fußgängergruppe

Zu einem Aufeinandertreffen in Trausnitz hat die Polizei zwei Versionen gehört, es geht unter anderem um Beleidigung.

Spaziergänger erstatteten bei der Nabburger Polizei Anzeigen, weil sich sich durch eine Autofahrerin gefährdet und beleidigt sehen.Foto: Bastian Winter
Spaziergänger erstatteten bei der Nabburger Polizei Anzeigen, weil sich sich durch eine Autofahrerin gefährdet und beleidigt sehen.Foto: Bastian Winter

Trausnitz.Die Polizei Nabburg hat gegen eine 52-Jährige wegen gefährlichen Eingriffs und Beleidigung im Straßenverkehr Ermittlungen eingeleitet. Eine Gruppe von Fußgängern hatte die Frau nach einem Vorfall in Trausnitz angezeigt. Die 52-Jährige sieht die Sache allerdings ganz anders und kündigte eine Gegenanzeige an. Wie es im Bericht der Polizeiinspektion Nabburg heißt, ging am Sonntag, 26. März, gegen 13.55 Uhr eine Gruppe von fünf Personen mit ihren Hunden an der Seestraße in Trausnitz spazieren, als sie ein Pkw von hinten – nach Ansicht der Spaziergänger - mit zu hoher Geschwindigkeit und zu geringem Abstand überholte. Die Gruppe gab bei der Polizei an, dass sie der Fahrerin durch Gesten andeuteten, dass dort nur 50 erlaubt sei; daraufhin habe ihnen die Autofahrerin den gestreckten Mittelfinger gezeigt. Kurze Zeit später sei dasselbe Fahrzeug der Gruppe entgegengekommen. Dabei soll die 52-jährige Fahrerin nach Angaben der Spaziergänger kurz vor Erreichen der Gruppe ihren Mercedes beschleunigt haben, auf die Personen zugefahren und dann dicht an ihnen vorbeigefahren sein. Auch dieses Mal soll die Frau den Fußgängern den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt haben. Die Fahrerin, die aufgrund des notierten Kennzeichens kurze Zeit später von einer Streife der PI Nabburg zu Hause angetroffen wurde, schilderte den Vorfall in anderer Version und er klärte den eingesetzten Beamten, Gegenanzeige erstatten zu wollen.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht