MyMz
Anzeige

Glaube

Konfirmandenfreizeit auf Burg Trausnitz

60 Jugendliche aus den Kreisen Schwandorf und Amberg-Sulzbach verbrachten ein abwechslungsreiches Wochenende.

  • Die evangelischen Konfirmanden sorgten für ausgelassene Stimmung auf der „Konfiburg“ Trausnitz. Foto: sev
  • Die evangelischen Konfirmanden sorgten für ausgelassene Stimmung auf der „Konfiburg“ Trausnitz. Foto: sev

Schwandorf.60 Konfirmanden – fast alle Evangelischen eines Jahrgangs in der Ost-Region des Dekanatsbezirks Sulzbach-Rosenberg – verbrachten mit 30 Pfarrern und ehrenamtlichen Helfern Ende September ein Kurswochenende. Unter Leitung von Diakon Jürgen Weich erlebten sie bei der fünften Auflage der „Konfiburg“ in der Jugendherberge Burg Trausnitz abwechslungsreiche Tage.

Anstoß zu dieser gemeinsamen Aktion der evangelischen Kirchengemeinden von Schwandorf, Schwarzenfeld, Nabburg, Pfreimd, Rieden, Hirschau und Oberviechtach war der Wunsch der Hauptamtlichen, die Kräfte sinnvoll zu vernetzen und die sonst weit verstreuten Konfirmanden zusammenzubringen. „Es ist für die jungen Leute gerade in unserer katholisch geprägten Region eine wichtige Erfahrung, dass auch sie mal viele sein können“, motivierte Jugenddiakon Weich seine Kollegen.

Die evangelischen Konfirmanden sorgten für ausgelassene Stimmung auf der „Konfiburg“ Trausnitz.
Die evangelischen Konfirmanden sorgten für ausgelassene Stimmung auf der „Konfiburg“ Trausnitz. Foto: sev

Inhaltlich drehte sich alles um das Thema Bibel. Ein Höhepunkt war der Bibel-Erlebnis-Parcours, den die ehrenamtlichen Jugendleiter zusammen mit dem Jugenddiakon organisiert hatten. An zwölf abwechslungsreichen und fantasievollen Stationen wurde das Wort Gottes für die Jugendlichen lebendig. Sie konnten zum Beispiel ein Spinnennetz durchsteigen, einen „Thementunnel“ erforschen und an einem orientalischen Duftquiz teilnehmen. (sev)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht