MyMz
Anzeige

Kirche

Pilger aus zwei Landkreisen beim Papst

Eine Gruppe Gläubiger aus Tiefenbach und Weiding bricht zum Pfarrausflug nach Rom auf. Dort begrüßte sie der Heilige Vater.

  • So nah konnten die Teilnehmer dem Papst bei der Audienz begegnen. Foto: wkk
  • Die Reisegruppe aus Weiding, Schönau und Hannesried vor dem Petersdom in Rom Foto: wkk

Tiefenbach.Zum Pfarrausflug, der nach Rom und Umgebung führte, hatten die Verantwortlichen der Pfarrei Sankt Nikolaus eingeladen. Die 41 Teilnehmer, die mehrheitlich aus der Pfarrei und ihrer näheren Umgebung, genossen die sechs Tage in Italien bei tollem Wetter ein straff organisiertes Programm.

Den Eröffnungsgottesdienst zelebrierte – nach der Ankunft in Rom – Ortspfarrer Dr. Jan Adrian Lata in der Kirche Santa Maria della Pietà. Der dazugehörige Friedhof Campo Santo Teutonico, Friedhof der Deutschen und der Flamen, liegt unmittelbar vor dieser Kirche und ist kein Bestandteil der Vatikanstadt, sondern liegt auf italienischem Staatsgebiet. Noch am selben Tag erkundete die Gruppe das antike Rom mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie dem Colosseum, dem Forum Romanum, dem Pantheon, dem Monument „Vittorio Emanuele“ und der Engelsburg. Beeindruckt zeigte sich die Gruppe von der Piazza Navona, wo auch die Titularkirche von Kardinal Gerhard Müller, die Sanct Agnese in Agone liegt.

Generalaudienz am Petersplatz

Am Mittwoch fand die Generalaudienz von Papst Franziskus auf dem Petersplatz statt. Die Weidinger Pilger wurden unter den Tausenden Gläubige von „Francesco“ begrüßt, wie die Italiener den Papst liebevoll nennen. Der Papst sprach über die Schönheit der christlichen Ehe: Es handle sich nicht einfach um eine Zeremonie in der Kirche, sondern um ein Sakrament, das sich innerhalb der Gemeinschaft der Kirche vollziehe und diese auch aufbaue. Um allen Menschen das Geschenk des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe anzubieten, brauche die Kirche die mutige Treue der Eheleute zum Ehesakrament.

Am selbigen Tag fand auch die Besichtigung der Papstbasilika Sankt Paul vor den Mauern statt. Sie ist eine der sieben Pilgerkirchen von Rom. Im Anschluss konnte das italienische Flair an der Spanischen Treppe genossen werden, die an diesem Tag mit einem Blumenmeer dekoriert war.

Rückreise führte nach Florenz

Auf dem anstrengenden Reiseprogramm stand am Donnerstag auch ein geführter Rundgang in den Vatikanischen Museen, der im Petersdom endete. Der Höhepunkt dieser Führung war die Sixtinische Kapelle mit den Malereien Michelangelos, vor allem das Jüngste Gericht auf der Altarwand. Am Nachmittag unternahm die Gruppe eine Fahrt nach Castel Gandolfo, zum Sommersitz der Päpste.

Trotz der schönen Lage am Berg mit Blick nach Rom hat der bescheidene Papst Franziskus die dort befindliche Papstresidenz während seines Pontifikats noch nie genutzt. Die Betreiber von Lokalen und Geschäften in dem schmucken Dörfchen sind darüber nicht besonders erfreut, weil dadurch immer weniger Touristen den Ort besuchen. Auf dem Rückweg nach Rom folgte noch ein Aufenthalt in dem Weinort Frascati, der in den Albaner Bergen liegt und wegen der Schönheit der Landschaft sowie des guten Weins bekannt ist.

Auf dem Programm stand an allen Abenden der Reise eine feierliche Maiandacht in der hoteleigenen Kapelle oder auf der Piazza des Hotels mit Blick auf die beleuchtete Kuppel des Petersdoms.

Während der Rückreise in die Heimat folgte noch ein Halt in der toskanischen Hauptstadt Florenz. Die Reiseführerin zeigte kurz und prägnant die wichtigsten Merkmale der Stadt. Florenz ist berühmt für seine Geschichte. Als Zentrum des mittelalterlichen europäischen Handels- und Finanzwesens war es eine der reichsten Städte des 15. und 16. Jahrhunderts. Florenz gilt als die Wiege der Renaissance. Beim gemeinsamen Abendessen blühte das Erlebte der vergangenen Tage wieder auf und man genoss den letzten Abend bei einem guten Glas Rotwein oder einem Grappa.

Alles in Allem war es heuer eine anstrengende Pfarrwallfahrt bei allerbestem Wetter und vielen zurückgelegten Kilometern - dafür gab es umso mehr zu sehen und zu bestaunen. (wkk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht