MyMz
Anzeige

Notfall

Großbrand verursacht Millionenschaden

Bei Wernberg-Köblitz stand am Freitagabend eine Scheune in Brand. Auch ein Wohnhaus wurde stark beschädigt.
Von Martin Kellermeier

Die Feuerwehr konnte den Brand bei Wernberg-Köblitz unter Kontrolle bringen. Foto: smx
Die Feuerwehr konnte den Brand bei Wernberg-Köblitz unter Kontrolle bringen. Foto: smx

Wernberg-Köblitz.Großeinsatz für die Rettungskräfte am Freitagabend gegen 18 Uhr bei Wernberg-Köblitz im Landkreis Schwandorf: Wie die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums der Oberpfalz der Mittelbayerischen bestätigte, wurden bei einem Brand auf einem Bauernhof insgesamt 19 Menschen verletzt. Das Feuer war laut Polizei in einer Scheune ausgebrochen. Die Scheune und daneben gelagertes Stroh gerieten in Vollbrand. Ein benachbartes Wohnhaus wurde durch die enorme Hitze stark beschädigt. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen.

Die insgesamt 19 Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt, neun davon sind Feuerwehrmänner. Sie standen entweder unter Schock oder hatten sich eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Einer der Verletzten wurde von einem Tier getreten. Bei sechs Personen waren die Verletzungen so schwer, dass sie in umliegende Kliniken gebracht werden mussten. Etwa 100 Kühe und Kälber konnten auf einer nahegelegenen Wiese in Sicherheit gebracht werden.

Ersten Schätzungen der Polizei zufolge entstand bei dem Brand ein Sachschaden in Höhe von rund 400 000 Euro.

Weitere Artikel aus dem Landkreis Schwandorf lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht