MyMz
Anzeige

Schulprojekt

Die Begeisterung für Technik wecken

Die 4. Klasse der Thomas-Aquinus-Rott-Grundschule Winklarn-Thanstein machen beim Projekt „SET-Schüler entdecken Technik“ mit.
Von Annemarie Mösbauer

Die Schüler mit Rektorin Christine Schneider, Annemarie Mösbauer, Paul Eiber, Walter Schauer, Sebastian Heining, Sonja Meier, Amke de Haan mit Tochter und Susanne Freudenstein Foto: Annemarie Mösbauer
Die Schüler mit Rektorin Christine Schneider, Annemarie Mösbauer, Paul Eiber, Walter Schauer, Sebastian Heining, Sonja Meier, Amke de Haan mit Tochter und Susanne Freudenstein Foto: Annemarie Mösbauer

Winklarn.Kinder sind die geborenen Forscher und Entdecker. Dies nutzt der Verein „TfK-Technik für Kinder“ und bietet ein Projekt „SET-Schüler entdecken Technik“ an, um Kinder frühzeitig und nachhaltig für Technik zu begeistern. Bei ihrer Teilnahme wurde die 4. Klasse der Thomas-Aquinus-Rott- Grundschule Winklarn-Thanstein von drei Tutoren – Auszubildende der Maschinenfabrik Meyer aus Rötz – unterstützt. An sechs Nachmittagen tauchten die Buben und Mädchen in die Welt der Technik ein. Spielerisch und ohne Leistungsdruck stand nicht die Vermittlung von theoretischem Wissen im Vordergrund, sondern der Spaß am Selbermachen. Gezieltes und genaues Löten stand im Mittelpunkt. Mit Bausätzen fertigten die Schüler eine Taschenlampe, einen Wechselblinker und eine Sirene. Konzentriert und voller Eifer löteten sie zahlreiche Widerstände und Kontakte ein.

Zur Urkundenverleihung kamen auch Ehrengäste, Rektorin Christine Schneider, die zwei Bürgermeister Sonja Meier und Walter Schauer, Amke de Haan mit Tochter von der Firma Koll&Cie aus Neunburg und Susanne Freudenstein vom Verein „Technik für Kinder“ aus Deggendorf. Klassenlehrerin Annemarie Mösbauer dankte den Sponsoren und den Tutoren. (gam)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht