MyMz
Anzeige

Auszeichnung

Großes Engagement der Frauen gewürdigt

Evi Schwendner ist neue Ehrenvorsitzende des Frauenbundes Muschenried, Brigitte Götz ist Ehrenmitglied.

Evi Schwendner und Brigitte Götz (Zweite und Dritte von rechts) wurden zur Ehrenvorsitzenden und zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: gjb
Evi Schwendner und Brigitte Götz (Zweite und Dritte von rechts) wurden zur Ehrenvorsitzenden und zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: gjb

Winklarn.Für zwei Mitglieder des Katholischen Frauenbundes gab es bei der Jahreshauptversammlung eine verdiente Überraschung. Evi Schwendner stand 29 Jahre an der Spitze der Vereinsführung. Margit Konze betonte, dass diese viel Einsatz, Liebe, Kraft und Herzblut in diese Aufgabe gesteckt habe. „Du hast den Frauenbund entscheidend mitgeprägt“, dankte sie.

Auch die zweite Vorsitzende Christa Dietl hielt eine bewegende Laudatio und blickte zurück auf unzählige Termine, Sitzungen, auf die Vorbereitung von kirchlichen Ereignissen, Ausflügen, Faschingsfeiern und vielem mehr. „Stets hast du im Vorfeld für einen reibungslosen Ablauf gesorgt und alles unter einen Hut gebracht“, lobte sie. Da Schwendner bereits die höchste Auszeichnung für langjährige Führungskräfte, die Goldnadel, erhalten hat, wurde sie nun zur Ehrenvorsitzenden des Frauenbundes ernannt.

Seit der Vereinsgründung vor 40 Jahren bekleidete Brigitte Götz das Amt der Schriftführerin. Christa Dietl stellte deren Gewissenhaftigkeit, Akribie und enorme Merkfähigkeit von Daten und Ereignissen heraus. „Eine Schriftführerin mit Leib und Seele“, so deren Fazit. Sie dankte für das Austragen der Frauenbundzeitschrift, was Brigitte Götz auch in Zukunft erledigen möchte. Ihr gebühre großer Dank und Respekt. Aufgrund des außerordentlichen Engagements wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt. (gjb)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht