MyMz
Anzeige

Verein

Mitglieder bei Weihnachtsfeier geehrt

Bei der Weihnachtsfeier des TSV Winklarn gab es viel Lob. Aber auch die Bitte, sich bei den Neuwahlen zu engagieren.
Von Matthias Niebauer

Auf der Weihnachtsfeier wurden wieder langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt. Foto: Niebauer
Auf der Weihnachtsfeier wurden wieder langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt. Foto: Niebauer

Winklarn.Am Samstag fand die Weihnachtsfeier des TSV Winklarn im Pfarrsaal statt, dabei wurden auch Mitgliederehrungen durchgeführt. Neben einem Rückblick blickte der Vorstand aber auch in die Zukunft und auf die anstehenden Neuwahlen.

Zahlreich waren die Mitglieder erschienen und so konnte Vorstand Hans Hutzler über 100 Personen begrüßen, insbesondere Bürgermeisterin Sonja Maier und Ehrenvorstand des TSV Winklarn Gerhard Baier sen.. Beim Totengedenken gedachte man gemeinsam den verstorbenen Mitgliedern. Der Vorstand würdigte die Arbeit aller Ehrenamtlichen im Verein, von den vielen Übungsleitern angefangen, den Vorstandschaftsmitgliedern, der Putzfrau, Trikotwäscherin bis hin zum Platzwart. Ohne diesen Beitrag am Gemeinwohl würde der Marktgemeinde doch einiges fehlen, sprach Hutzler über den Stellenwert des mitgliederreichsten Vereins in der Marktgemeinde. Musikalisch unterhaltsam gestalteten Hans Hutzler und Johanna Bösl den Abend, von weihnachtlich modern oder klassisch, bis hin zur musikalischen Begleitung des Vereinslieds „Schwarz und Weiß“. Noch vor dem Abendessen, welches TSV-Vereinswirt „Simmerl“ servierte, nutzte Hutzler die Gelegenheit und führte turnusgemäß die Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft wie folgt durch:

Für 15 Jahre wurden geehrt: Andreas Bücherl, Alexander Frank, Sebastian Hutzler, Markus Schöberl, Matthias Schöberl, Johannes Schwendner, Jonas Siegel, Tim Fleischmann, Peter Winkler, Lisa Winter, Edeltraud Schwendner, Johann Schwendner, Heribert Schwendner, Johann Karl, Manuela Karl, Verena Dietl, Anita Dietl, Gerhard Dietl, Hubert Deml, Lukas Groß, Mariela Karl, Lena Wellnhofer, Monika Niederalt-Fröhler

Blick in die Zukunft

  • Neuwahlen:

    Trotz aller Harmonie sprach Hutzler an, dass im Frühjahr 2019 Neuwahlen anstehen und viele verdiente Mitglieder nach langjähriger Tätigkeit ihrer Ämter niederlegen. Noch sei man auf der Suche nach Nachfolgern, was sich nicht immer einfach gestaltet.

  • Bitte:

    Der Vorstand bat alle Mitglieder sich hier mit zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.

Für 25 Jahre: Manfred Verschl, Markus Dietl, Robert Dietl, Manuel Ermer, Volker Schmidt, Christoph Wagner, Dominik Schmidt, Karl Bauer. 30 Jahre: Helmut Wagner, Philipp Harris, Tobias Fuchs und für 40 Jahre: Hans Höcherl, Wolfgang Harris, Helmut Schmid, Wolfgang Niebauer, Josef Fischer, Johann Mehltretter, Uwe Barleben, Josef Scheiber, Alfred Frischmann

Soweit anwesend traten die Geehrten nach vorne und Abteilungsleiter Gerhard Baier und Vorstand Hans Hutzler bedankten sich für das Engagement und die Treue. Hutzler blickte des Weiteren auf die sportlichen Aktivitäten und Veranstaltungen aller Sparten zurück. Bei der 1. Mannschaft habe sich das Team um Neu-Trainer Michael Babl in der A-Klasse stabilisiert und die 2. Mannschaft ist mit Platz 1 zur Winterpause die größte Überraschung des Jahres. Auch bei den Damen und B-Mädchen läuft es nach Anfangsschwierigkeiten wieder rund, hier galt der Dank dem Trainerteam um Siegfried Ruhland, der von Peter Müller, Christian Käsbauer, Johanna Bösl und Tobias Zinkl unterstützt wird. Den Alten Herren dankte Hutzler für die nun schon sehr lange Tradition einer eigenen AH-Mannschaft, was im regionalen Vergleich in der heutigen Zeit gewiss nicht mehr selbstverständlich ist. Besonders hob Hutzler auch die Arbeit der Jugendabteilung um Leiter Christian Bronold.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht