MyMz
Anzeige

Fest

Seniorentreff feiert im Januar Jubiläum

Vor zehn Jahren wurde der Seniorentreff Winklarn-Thanstein von Pfarrhaushälterin Anna Schmid ins Leben gerufen.

Bei Kaffee und Kuchen blickten die Senioren auf 2018 zurück. Foto: Mösbauer
Bei Kaffee und Kuchen blickten die Senioren auf 2018 zurück. Foto: Mösbauer

Winklarn. Bei seinem letzten Treffen im Jahr 2018 blickte der Seniorentreff der Pfarreiengemeinschaft Winklarn-Thanstein auf das vergangene Jahr zurück. Nach einer kurzen Andacht für die Verstorbenen begaben sich die Senioren in das Pfarrheim. Dort hatten die Teammitglieder Kaffee und Kuchen vorbereitet.

Annemarie Mösbauer begrüßte sehr viele Gäste, ihr besonderer Gruß galt Pfarrer Eugen Wismeth und Bürgermeister Walter Schauer. Sie ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Den Auftakt machte das Faschingskranzl. Es folgten unter anderem ein Vortrag von Georg Fritsch, die Maiandacht in Schönbuchen, die Halbtagesfahrt zum Bogenberg und nach St. Peter in Straubing, Brotbacken in Schneeberg und die Erntedank- und Kirchweihfeier. Für Mösbauer war es ein besonderes Anliegen, Danke zu sagen. Sie bedankte sich bei Pfarrer Eugen Wismeth für die Gestaltung der Andacht und bei Walter Schauer für das Wohlwollen der Gemeinde.

Ein Dank ging an die Damen vom Team, Angelika Failer, Brigitte Götz, Elvira Köppl, Andrea Krämer, Waltraud Kulzer, Martha Rohrmüller, Klara Schoierer und Evi Schwendner, die bei den Treffen für Kuchen sorgten und die Säle herrichteten. Sie dankte auch Hans Kraus, der mit seinem Akkordeon die Veranstaltungen mitgestaltete. In ihrer Vorschau ging Mösbauer auf das zehnjährige Jubiläum im Januar ein. 2009 rief Anna Schmid, die Haushälterin von Pfarrer Franz Winklmann, den Seniorenkreis als Verbindung der Pfarreiengemeinschaft ins Leben.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht