MyMz
Anzeige

In Fronberg dreht sich alles um zünftige Volksmusik

Auf Alois Gillitzer und Rudi Bergold folgt nun Doris Kraus von den Oberpfälzer Moidln.
Ingrid Hirsch

Doris Kraus führt durch das 20. Fronberger Musikantentreffen und tritt zudem mit den Oberpfälzer Moidln auf.  Foto: Ingrid Hirsch
Doris Kraus führt durch das 20. Fronberger Musikantentreffen und tritt zudem mit den Oberpfälzer Moidln auf. Foto: Ingrid Hirsch

Schwandorf.Sie tritt mit ihrer Gruppe beim 20. Fronberger Musikantentreffen der „Alten Herren“ am 14. März um 19 Uhr im Saal der Brauereiwirtschaft nicht nur selbst auf, sondern wird die Veranstaltung erstmals auch moderieren. Organisator Hermann Schick konnte neben den Oberpfälzer Moidln auch noch die Fronberger Kirwamusikanten, die Geschwister Winterer und die Fronberger Stubenmusik gewinnen. Karten zum Preis von sieben Euro gibt es im Vorverkauf bei Hermann Schick unter (0 94 31) 83 22 und bei Lotto-Schönberger in der Bahnhofstraße in Schwandorf unter (0 94 31) 87 86.

Das Fronberger Musikantentreffen hat unter den Freunden bodenständiger Volksmusik einen guten Ruf. Die Veranstaltungen sind regelmäßig ausverkauft. Zehnmal trat der inzwischen verstorbene Kreismusikpfleger Alois Gillitzer als Moderator auf, neunmal führte Rudi Bergold aus Wernberg durch das Programm. Nun übernimmt die Regie Doris Kraus aus Dietldorf, die vor 34 Jahren die Oberpfälzer Moidln gegründet hat und seitdem auf den ostbayerischen Volksmusikbühnen zu Hause ist. Die Fronberger Kirwamusikanten unter der Leitung von Bernhard Schuierer werden Marsch- und Polka-Musik spielen. (xih)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht