MyMz
Anzeige

Josef Forster für „60-Jähriges“ bei der FFW geehrt

Seit 60 Jahren gehört Josef Forster der Freiwilligen Feuerwehr Fronberg an.
Ingrid Hirsch

Oberbürgermeister Andreas Feller und Vorsitzender Joachim Kröplin (von rechts) dankten Josef Forster (l.) für 60- und Alfred Falkinger (2. v.l .) für 40-jährige Treue zur Feuerwehr Fronberg.  Foto: Ingrid Hirsch
Oberbürgermeister Andreas Feller und Vorsitzender Joachim Kröplin (von rechts) dankten Josef Forster (l.) für 60- und Alfred Falkinger (2. v.l .) für 40-jährige Treue zur Feuerwehr Fronberg. Foto: Ingrid Hirsch

Schwandorf.Vorsitzender Joachim Kröplin und Oberbürgermeister Andreas Feller dankten ihm bei der Jahreshauptversammlung in der Brauereiwirtschaft für diese langjährige Treue. Urkunde und Nadel für 40-jährige Mitgliedschaft überreichten sie Alfred Falkinger.

Die 36 Aktiven der Fronberger Wehr, darunter zwölf Frauen, leisteten im vergangenen Jahr bei 27 Einsätzen über 300 Stunden „Dienst am Nächsten“. Die gleiche Zahl fiel bei den Übungen an. In der 17. Auflage des „Fronberger Löschbladls“ sind die Einsätze und Projekte auf 53 Seiten in Bild und Text zusammengefasst. Herausgeber Max Lippert überreichte je ein Exemplar an OB Andreas Feller und seine beiden Stellvertreterinnen.

Vorsitzender Achim Kröplin blickte auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Zu den Höhepunkten zählte er die Gründung einer Kindergruppe. Er bereitete die Mitglieder schon jetzt auf die 150-Jahrfeier vom 9. bis 11. Juni 2023 vor.

Er selbst wolle sich nach 24 Jahren aus dem Vorstand zurückziehen und „die Verantwortung in jüngere Hände legen“, kündigte der Vorsitzende zum Bedauern der Mitglieder an. (xih)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht