mz_logo

Schwandorf
Sonntag, 23. September 2018 22° 7

Polizeibericht

Nächtliche Schläger flüchteten

Zweimal kam es in der Nacht zum Sonntag vor Lokalen in der Kirchenstraße in Burglengenfeld zu Tätlichkeiten. Ein 20-Jähriger erlitt eine Fußfraktur.

Die Polizei bitte um Hinweise auf unbekannte Täter, die einen 20-Jährigen verletzten. Foto: dpa

Burglengenfeld. Am Sonntag nach Mitternacht wurde ein abgewiesener Gast handgreiflich, als ihm der Eintritt in ein Lokal in der Kirchenstraße verwehrt wurde. Der Gast ging auf der Straße auf gut gelaunte Passanten los, weil er sich durch diese verhöhnt fühlte. Ein Passant wurde durch die Tätlichkeit leicht verletzt. Der rabiate 22-Jährige stand unter Alkoholeinfluss von rund zwei Promille. Gegen den Schläger wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Zu einer weiteren Schlägerei kam es am Sonntag gegen 5 Uhr nach Schließung eines Lokals in der Kirchenstraße. Rund 20 Gäste gerieten in Streit, der zunächst durch Türsteher des Lokals geschlichtet wurde. Im weiteren Verlauf kam es auf dem Weg zum Marktplatz zu Tätlichkeiten zwischen den Kontrahenten. Drei bis fünf vermutlich aus Osteuropa stammende, eingebürgerte Deutsche schlugen einen 20-Jährigen so massiv, dass dieser einen Fußbruch erlitt. Der Geschädigte kam ins Krankenhaus. Die Täter flüchteten gleich nach der Tat. Derzeit wird von mindesten drei unbekannten Tätern ausgegangen. Die Polizei Burglengenfeld bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. (09471) 70 15-0.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht