MyMz
Anzeige

Seit 49 Jahren aktiv

Josef Feicht wurde zum Ehrenvorsitzender der Wasserwacht ernannt.

Techn. Leiter Markus Frey, 1. WW-Vorsitzender Timothy Adkins, Ehrenvorstand Josef Feicht, stellv. Techn. Leiter der Kreiswasserwacht Dietmar Jacob, 2. Bürgermeister Robert Wutz und stellv. Kreisgeschäftsführer Joachim Seelinger (v.li.)  Foto: Werner Artmann
Techn. Leiter Markus Frey, 1. WW-Vorsitzender Timothy Adkins, Ehrenvorstand Josef Feicht, stellv. Techn. Leiter der Kreiswasserwacht Dietmar Jacob, 2. Bürgermeister Robert Wutz und stellv. Kreisgeschäftsführer Joachim Seelinger (v.li.) Foto: Werner Artmann

Teublitz.Bei der noch vor der Ausgangsbeschränkung abgehaltenen Jahresversammlung in der SC-Sportgaststätte war neben der Mitgliederehrung die Ernennung des ehemaligen und langjährigen 1. Vorsitzenden Josef Feicht zum Ehrenvorsitzender der Wasserwacht Ortsgruppe Teublitz der Höhepunkt. Laudator und Technischer Leiter Markus Frey stellte fest, dass dieser Tag ein besonderer Tag in der 52- jährigen Geschichte der Wasserwacht Teublitz sei und in die Vereinsgeschichte eingehen wird.

Der ehemalige 1. Vorsitzende Josef Feicht ist seit 49 Jahren aktives Mitglied bei der Wasserwacht. Seit seinem Eintritt war Feicht in verschiedenen Leitungs- und Führungsfunktionen tätig. Angefangen hat er als Rettungsschwimmer und übernahm zugleich das Amt des Gerätewarts.

Seine beruflichen Ausbildungen als Kfz-Schlosser und Meister für Signaltechnik bei der Bundesbahn prädestinierten ihn für diese wichtigen Aufgaben. Sein Motto war von Anfang an: „Geht nicht, gibt’s nicht und was nicht passend ist, wird passend gemacht“.

In seiner einzigartigen Laufbahn bei der Wasserwacht war Feicht dann als stellvertretender Technischer Leiter, 1. Technischer Leiter, stellvertretender Ortsgruppenleiter und 1. Ortsgruppenleiter bis 2005 in der Vorstandschaft tätig. Zudem absolvierte Feicht die Lehrgänge zum Ausbilder Rettungsschwimmen, Signalmann für Taucher, Motorbootführer und war auch als Einsatzleiter tätig. Weiter war Feicht federführend für den Umbau der Rettungsstation im Jahre 2003, war Mitglied im Festausschuss 1993 und Festleiter 2018.

Bis heute noch ist der Jubilar im aktiven Dienst als Motorbootführer tätig. Er unterstützt die Kameraden immer noch bei Baumaßnahmen und technischen Erneuerungen. Seitens der Kameraden wurden und werden seine Ratschläge bis dato höchst geschätzt und geachtet. „Kurzum gesagt, einfach der Sepp, eines der Gesichter und Originale der Wasserwacht Teublitz,“ stellte Frey fest. (bat)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht