Testspiele
ASV Neumarkt: Das Niveau der Gegner steigt

27.06.2023 | Stand 14.09.2023, 22:30 Uhr |
Lothar Röhrl

Die Mannschaft von ASV-Coach Jochen Strobel hat die ersten beiden Testspiele gewonnen. Foto: Drenkard

Zwei Siege und dabei ein Verhältnis von 7:4 Toren: Zumindest ergebnismäßig ist beim Fußball-Bayernligisten ASV Neumarkt der Start in die Testphase gelungen.

Nach einem Bezirksligisten und einem Landesligisten wird nun die Qualität der Gegner in den kommenden drei Vorbereitungsspielen gesteigert.

Mit Siegen über Bezirksligist Langquaid (3:1) und Landesligist Buch (4:3) waren die Neumarkter gestartet. An diesem Mittwoch (19 Uhr) und am Samstag (14 Uhr) geht es auswärts weiter: Dann wird der ASV Neumarkt erst vom FSV Stadeln (Landesliga Nordost) und dann vom Regionalligisten Greuther Fürth II erwartet.

Stadeln und Greuther Fürth als Testspielgegner



Der Sechste der vergangenen Saison der Landesliga Nordost beziehungsweise der Achte der Regionalliga Bayern sind für die Mannschaft von Jochen Strobel ganz andere Kaliber als die ersten beiden Gegner. Gegen diese hatte Strobel jeweils den ganzen Kader eingesetzt. Man darf gespannt sein, ob er schon eine Stamm-Elf im Sinn hat.

Kareth-Lappersdorf kommt zum ASV



Mehr Erkenntnisse dürften Fans und Spieler am Dienstag kommender Woche gewinnen. Dann steigt ab 19.15 Uhr das einzige Testspiel der Neumarkter ASV-Fußballer zu Hause. Dabei geht es im Sportzentrum für die Mannschaft von Coach Strobel gegen den Neunten der Landesliga Mitte, TSV Kareth-Lappersdorf.