Ausdauersport
Bad Kötztinger Leichtathleten fahren beim Stadtlauf in Chamreiche Beute ein

TV Bad Kötzting sichert sich beim Stadtlauf 15 Podestplätze

30.06.2023 | Stand 14.09.2023, 22:15 Uhr

Nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ stark: Die Laufgruppe des TV Bad Kötzting verbuchte beim Stadtlauf in Cham einige Erfolge. Foto: ktv

Mit 22 Läuferinnen und Läufern beteiligten sich die Leichtathleten des TV Bad Kötzting am 21. Chamer Stadtlauf und waren dabei auch wieder sehr erfolgreich. Fünfzehn Stockerlplätze und weitere vordere Platzierungen gab es dort wieder feiern. Ferner erhielten die TVler einen Pokal für die drittstärkste Laufgruppe.

Auch wieder am Start waren drei ganz junge Laufanwärter aus den Reihen der Leichtathletikabteilung. Grete Wesoly, Ferdinand Berzl und Florian Brandl gaben beim Zwergerllauf wieder ihr Bestes. In dieser Gruppe gab es noch keine Zeitmessung und auch keine Platzierungen. Jedem Teilnehmer wurden eine Urkunde und ein kleiner Preis überreicht.

Vierfachsieg in W9



Mit einem Vierfachsieg beendeten die TV-lerinnen in der Altersklasse W 9 ihren Lauf. Siegerin und auch zugleich Tagesschnellste über die 1.1 km Strecke wurde Alicia Bauer. Platz zwei ging an Amelie Fischer vor Teresa Traurig. Platz vier erreichte Elise Wesoly. In der AK W 7 ging der Tagessieg an Julia Fischer. Platz zwei in der Altersklasse W 8 und damit die Silbermedaille gewann Lucie Gress. Bei den Schülerinnen der AK W 10 standen mit Lilli Altmann und Magdalena Neuberger wieder zwei Läuferinnen aus der Bad Stadt ganz oben auf dem Siegerpodest. In der nächsten AK der W 11 belegten Sophia Robl, Rafaela Berzl und Valentina Ascherl die Ränge zwei bis vier. Einen weiteren Klassensieg erreichte Felix Bauer bei den 11jährigen Jungs. Moritz Meier lief als vierter bei den AK M 10 über die Ziellinie. Auf Rang landete Tobias Kroll in der Alterklasse M 8.

Nächste Station: Furth



Ihren dritten Sieg im Rahmen des Laufcups und auch wieder in der Tagesbestzeit der Schülerinnen über die 2,2 km Distanz holte sich Karina Mühlbauer in der AK W 13. Mit fast vier Minuten Vorsprung lief in der AK MJB Sebastian Liebl als Sieger über die Ziellinie. Er musste bereits die Stadtlaufdistanz von 7,3 km laufen. Jeweils die zweiten Plätze belegten Elisabeth Plötz in der Frauenklasse und Heike Liebl in der AK W 50. Auch auf den zweiten Platz lief Siegfried Martinitz in der AK M 60. Der vierte Lauf im Rahmen des Laufcups Landkreis Cham findet am 16. Juli in Furth im Wald statt.

ktv