Kegler-Bundesliga
Raindorf siegt im ersten Heimspiel des neuen Jahres mit 7:1 gegen Olympia Möhrfelden

21.01.2024 | Stand 21.01.2024, 20:30 Uhr

Mit 674 Kegel spielte der Raindorfer Jürgen Pointinger die Tagesbestleistung. Foto: Erwin Raab

Im ersten Heimspiel im neuen Jahr hatten die Bundesliga-Herren des SKK Raindorf Olympia Möhrfelden zu Gast. Am Ende blieben die Punkte mit einem deutlichen Ergebnis in Raindorf.

Das Chambtalerteam startete erneut mit Daniel Schmid und Mathias Weber. Schmid hatte gegen Sven Völkl keinen guten Start. Das erste Duell ging mit 163:167 verloren, im zweiten Satz trennte er sich mit 149:149 unentschieden, so dass er mit 0,5:1,5 Satzpunkten zurück lag. Mit 163:142 und 164:151 gewann Schmid jedoch die nächsten beiden Sätze, so dass er mit 2,5 und 639:611 Kegeln den Mannschaftspunkt holte.

Mathias Weber dagegen startete hervorragend und setzte sich gegen Robert Nägel in den ersten beiden Sätzen mit 177:167 und 182:143. Zwar musste er den dritten Satz mit 156:178 abgeben, doch der letzte Satz ging mit 148:141 erneut an Weber. Mit 3:1 Sätzen und 663:629 Kegel ging auch hier der Mannschaftspunkt an das Chambtalerteam, das nach dem ersten Drittel der Begegnung mit 2:0 und 1302:1240 (+62) Kegel in Führung lag.

Im Mittelfeld waren Michael Kotal und Milan Svoboda im Einsatz. Kotal gewann gegen Pascal Jestädt/Holger Liebold die ersten beiden Sätze mit 150:134 und 157:150. Anschließend wechselten die Gäste aus und brachten Holger Liebold ab Wurf 61 ins Spiel. Das dritte Duell ging mit 153:158 verloren, doch im letzten Satz setzte sich erneut Kotal mit 151:143 durch, so dass mit 3:1 und 611:585 der Mannschaftspunkt an das Raindorfer Team ging.

Milan Svoboda gab gegen Stephan Michel die ersten beiden Sätze mit 157:170 und 133:136 ab. Den dritten Satz gewann er mit 160:149, doch anschließend verlor er erneut mit 146:177und musste den Mannschaftspunkt mit 1:3 und 596:632 den Gästen überlassen. 3:1 und 2509:2457 (+52) stand es vor den Schlusspaarungen.

Am Ende spielten Jürgen Pointinger und Manuell Lallinger. Pointinger holte gegen Dieter Nielsen die ersten drei Sätze mit 165:146, 173:139 und 175:154. Zwar musste er sich im letzten Satz mit 161:171 geschlagen geben, doch mit der Tagesbestleistung sicherte er mit 3:1 und 674:610 den Mannschaftspunkt. Manual Lallinger hatte gegen Christian Vonhof keine Probleme (157:144, 163:141, 167:142, 161:128) Mit 4:0 und 648:555 ging hier der Mannschaftspunkt an Raindorf zum 5:1. Mit einem Gesamtergebnis von 3831:3622 erhielten die Raindorfer auch die beiden Kegelpunkte und gewannen den Wettkampf klar mit 7:1.

cer