Schach
Bayerns beste Nachwuchsschachstrategen blitzen in Riedenburg

Bayerns beste Nachwuchskönigsspieler ermitteln die Landemeister im Blitzschach

07.07.2023 | Stand 14.09.2023, 21:49 Uhr |

Heimspiel: Hannes Droll von Ausrichter TV Riedenburg tritt bei den bayerischen Blitzschachmeisterschaften an. Foto: Roland Neumeier

Der Schachsparte vom TV Riedenburg ist ein besonderer Coup gelungen: Abteilungsleiter Reinhard Blodig hat das Finale der bayerischen Einzelmeisterschaft im Blitzschach ins Altmühltal geholt.

Die landesweit 80 besten Jugendspieler in dieser Disziplin werden am 15. Juli im gemütlichen Ambiente vom Fuchsgarten am Fuße der Rosenburg um den Bayerischen Meistertitel 2023 kämpfen. Als Ausrichter darf der TV Riedenburg einen Teilnehmer benennen: Hannes Droll, der von Reinhard Blodig trainiert wird, kann in der U12 angreifen und sich mit den besten „Blitzern“ Bayerns messen.

Der SK Kelheim konnte sich über die Oberpfälzer Blitz-Einzelmeisterschaft im Herbst 2022 mit drei Spielern für „die Bayerische“ qualifizieren: Konstantin Neumeier ist als Oberpfälzer Blitzschach-Meister in der Altersklasse U12 dabei. Ebenso schafften Maxim Weinberger und Peter Hahn als Vizemeister in der U16 und U18 die Qualifikation.

Benedikt Huber ist als Titelverteidiger in der U14 gesetzt, ebenso Moritz Ramming als amtierender bayerischer U12-Einzelmeister im Langschach.

Obendrein haben Florian Gold, Marcus Reimann, Leonhard Neumeier und Michael Gold einen Freiplatz ergattert, sodass der SK Kelheim nicht weniger als neun Eisen im Feuer hat. Beim „normalen“ Schach nutzen die Spieler die lange Bedenkzeit von bis zu 120 Minuten dafür, die Züge so weit sie können vorauszuberechnen und dabei den strategisch besten Zug zu finden.

Das ist beim Blitzschach aufgrund der kurzen Bedenkzeit von fünf Minuten nicht möglich. Erfahrung und Instinkt ist gefragt. Beim Blitzschach biete sich auch Laien ein beeindruckendes Spektakel. Das gilt insbesondere für die heiße Zeitnotphase am Ende einer Partie, wenn die Kontrahenten in den letzten Sekundenbruchteilen vor dem Blättchenfall noch versuchen, den Gegner in die Knie zu zwingen und sich die Züge im Sekundentakt um die Ohren hauen. Am Spielort Fuchsgarten können sich auch die Biergartenbesucher als Zuschauer für Blitzschach faszinieren.

Das Event beginnt am 15. Juli um 10 Uhr. Parallel zur Bayerischen Jugend-Blitzschach-Einzelmeisterschaft (BJBEM), wie der Wettbewerb offiziell heißt, wird der TV Riedenburg ein offenes Schnellschach-Turnier (8+3) anbieten. Es gibt keine altersbedingte Teilnehmerbeschränkung. Während die BJBEM separiert im Fuchsstadl stattfindet, soll das offene Begleitturnier im frei zugänglichen Bereich des Biergartens abzuhalten. Teilnehmer der BJBEM müssen sich bis 9.30 Uhr angemeldet haben, für das Open bis 11:30 Uhr. Voranmeldung ist zu empfehlen.