Fußball im Kreis Niederbayern West

Kreisklassist TSV Abensberg II gewinnt spektakulären Schlagabtausch

17.09.2023 | Stand 17.09.2023, 19:40 Uhr

Kreisklasse Kelheim: TSV Abensberg II (in Schwarz) zog im 13-Treffer-Match gegen TV Schierling II die ersten Saisonpunkte an Land. Foto: Nicole Seidl

In der Kreisklasse Kelheim verteidigte Tabellenführer SV Ihrlerstein den Platz an der Sonne. Die Bezirksligareserven vom TSV Abensberg und TV Schierling lieferten sich ein tor- und wendungsreiches Duell - mit dem besseren Ende für Abensberg.

SV Ihrlerstein setzte sich im Heimspiel mit 2: 0 (1:0) gegen SG Großmuß durch. Vor 150 Zuschauern netzt Jonas Stark zum 1:0 ein (16.). Alexander Bauer legte den zweiten Treffer nach (59.).

SG Offenstetten/Rohr meisterte die Herausforderung gegen SV Ettenkofen mit einem 2:1 (1:0)-Erfolg. Nikolai Wöhrl (40.) und Lukas Fischer (49.) trafen für die SG, Michael Wimbeck verkürzte für die Gäste (87.). Nach Gelb-Rot für Andreas Hinz (74.) und einer Zeitstrafe gegen Fischer (90.) verteidigten die Hausherren den Vorsprung in der Nachspielzeit in doppelter Unterzahl.

SV Saal geriet beim 2:3 (1:2) gegen FC Mainburg dreimal in Rückstand. Alexander Reimer (2.), Mehmet Sin (24.) und Matthias Thamm (78.) trafen für die Gäste. Nicolas Reichl und Alexander Hötzl glichen zum 1:1 (7.) und 2:2 (50.) aus. Auf das 2:3 antwortete Saal nicht mehr.

TSV Sandelzhausen gab sich der SG Sandharlanden/Bad Gögging mit 0:1 (0:1) geschlagen. Bernhard Haunschild erzielte den Siegtreffer (14.). SV Lengfeld setzte sich beim SV Eggmühl mit 3:1 (2:1) durch. Lengfeld zog durch Yanic Cebulla (8.) und ein Eigentor (13.) auf 2:0 davon. Daniel Scherübl brachte Eggmühl heran (40.). Norman Diekelmann tütete mit dem 3:1 (78.) die drei Punkte für Lengfeld ein. SG Laimerstadt lag gegen SG Rottenburg mit 0:1 (Dennis Köhler, 3.) und 1:2 (61.) zurück. Alex Schmitzer (54.) und Simon Dietz (90. + 2) glichen jeweils aus.

TSV Abensberg II geriet beim 7:6 (2:5) gegen TV Schierling II zunächst in Rückstand (Martin Hirsch, 8.). Samuel Lahky (18.) und Michael Leibl (29.) wendeten das Blatt, ehe Hirsch (42.) , Richard Aumeier (44., 45. +1) und Alexander Schreider (45. +2) der Partie eine neuerliche Wendung verpassten. Lahky (51.), Vincent Campe (60.), Benjamin Tischler (61.) und Leibl (62.) stellten auf 6:5 für Abensberg. Lukas Prosch glich aus (79.), ehe Lahkys dritter Streich (81.) die Babonen erneut in Führung brachte und über die ersten Saisonpunkte jubeln ließ.

ro