Billard
Siegfried Laubmayer ist 8-Ball-Bezirksmeister, Dieter Schuster kämpft sich aufs Siegertreppchen

18.10.2023 | Stand 18.10.2023, 17:30 Uhr
Anton Fischer

Topspieler: Vizemeister Wilhelm Georg, Milo Kovacevic (Platz vier), Champion Siegfried Laubmayer und der drittgereihte Dieter Schuster freuten sich über ihre Platzierungen bei der Bezirksmeisterschaft der Senioren im 8-Ball. Foto: Anton Fischer

Nach dem Billardmarathon von über zwölf Stunden des Bayerischen Billardverbandes beendeten die Billardfreunde Mühlhausen als Ausrichter die Bezirksmeisterschaften 2023 der Senioren im 8-Ball. Überraschender Sieger wurde Siegfried Laubmayer vom BC Mainburg vor Georg Wilhelm (1. PBC Arnstorf).

Den dritten Platz erkämpfte sich Dieter Schuster vom Gastgeber Billardfreude Mühlhausen. Der 4. Platz ging an Milo Kovacevic vom BSV Ergolding. Mit 19 Teilnehmern aus sieben Vereinen starteten die Bezirksmeisterschaften der Senioren im 8-Ball im Bezirk Niederbayern bei den Billardfreunden im Billardheim in Siegenburg. Die Teilnehmer kamen von BC 73 Pfeffenhausen, BV Fortuna Straubing, 1. PBC Arnstorf, BC Mainburg, SC Dingolfing, BSV Ergolding, PBT Münchsmünster und von den Gastgebern.

Gespielt wurde nach vorheriger Auslosung auf fünf gewonnene Partien im Doppel-K.o.-System. Nach acht Stunden lichtete sich das Teilnehmerfeld: Die Paarungen für das Viertelfinale standen fest. Ab sofort gab es mehr Spannung und Dramatik im Spielgeschehen der einzelnen Begegnungen. In der Runde der letzten acht Akteure erkämpfte sich Siegfried Laubmayer (BC Mainburg) gegen Olaf Hopf (SC Dingolfing) ein knappes 5:4. Milo Kovacevic (BSV Ergolding) setzte sich gegen Stefan Becker (Fortuna Straubing) mit 5:3 durch. Dieter Schuster (BF Mühlhausen) behielt mit 5:4 gegen Sascha Zinowsky (SC Dingolfing) die Oberhand. Wilhelm Georg (1. PBC Arnstorf) machte den Einzug ins Halbfinale mit dem 5:1 gegen Ossi Yaylakci (SC Dingolfing) perfekt. In der Vorschlussrunde traten Laubmayer gegen Kovacevic und Schuster gegen Georg an.

Laubmayer rückte nach einer dramatischen Auseinandersetzung (5:4) ins Finale vor. Georg folgte mit dem 5:2 über Schuster in den Titelkampf. Im Finale wechselte die Führung zwischen Laubmayer und Georg. Am Ende krönte sich Siegfried Laubmayer vom BC Mainburg mit dem Bezirkstitel im 8-Ball: Er verbuchte mit 5:4 den spannenden Finaltriumph für sich. Im Kampf um Platz drei zwischen Schuster und Kovacevic fehlte es ebenfalls nicht an Dramatik und Spannung.

Unter großem Applaus sicherte sich Lokalmatador Dieter Schuster von den Billardfreunden Mühlhausen mit dem 5:4 den Bronzerang. Neben Bezirksmeister Laubmayer ist auch Vizemeister Georg für die Landes-Meisterschaften am 4. Februar qualifiziert.