2. Bundesliga Mitte
Niederlage im Spitzenspiel: Keglerinnen des ASV Fronberg verlieren in Warmensteinach

05.12.2023 | Stand 05.12.2023, 12:45 Uhr

Mareike Schmid verlor trotz 585 Holz gegem Katja Schmidt. Foto: Manuel Schlosser

Zum letzten Spieltag der Vorrunde reisten die Zweitliga-Keglerinnen des ASV Fronberg ins oberfränkische Warmensteinach im Fichtelgebirge – der starke Aufsteiger setzte sich am Ende knapp mit 3404:3424 Holz und 3:5 Mannschaftspunkten durch.

Der SSV Warmensteinach verlor bisher nur ein einziges Spiel und belegte vor dem Wettkampf mit zwei Punkten Vorsprung den ersten Platz in der Tabelle, Fronberg folgte auf dem Rang zwei, dementsprechend war bereits im Vorfeld ein spannendes Duell zu erwarten. Im ersten Drittel startete der ASV etwas verhalten. Das Duo Beate Karl und Jana Peter unterlag gegen Melanie Steinle mit 1:3 Sätzen und 528:590 Holz. Partnerin Alexandra Auburger agierte souverän, parierte ihre Gegnerin Katrin Möhrlein mit 576:563 Holz (3:1 Satzpunkte) und erzielte damit den ersten Mannschaftspunkt für Fronberg. Mit 49 Holz Rückstand und 1:1 Mannschaftspunkten stellten sich die nächsten beiden Spielerinnen dem Wettkampf.

Marie Gradl dominierte ihre Gegnerin Saskia Gubitz klar mit 3:1 Sätzen und starken 603:554 Holz und sicherte damit den nächsten Mannschaftspunkt für Fronberg. Anna-Lisa Lippert erkämpfte sich 2:2 Satzpunkte, behielt im Gesamtergebnis mit 572:546 Holz die Nase vorn und machte den dritten Mannschaftspunkt gut. Die beiden holten zusammen starke 75 Holz auf, wodurch sich ein Vorsprung von 26 Holz und 3:1 Mannschaftspunkte ergab.

Im letzten Drittel gingen Mareike Schmid und Marion Huber auf die Bahn. Mareike Schmid zeigte mit 585 Holz eine gute Leistung, konnte sich aber gegen die stark aufspielende Katja Schmidt nicht durchsetzen und unterlag mit 1:3 Sätzen und 585:618 Holz. Marion Huber lieferte sich ein spannendes Duell gegen Edeltraud Neiß mit 2:2 Satzpunkten, hatte aber mit 540:553 Holz das Nachsehen. Letztendlich endete der Wettkampf mit einem Gesamtergebnis von 3404:3424 Holz und 3:5 Mannschaftspunkten für den SSV Warmensteinach. Fronberg belegt nach der Vorrunde weiterhin den zweiten Platz in der 2. Bundesliga Mitte und verabschiedet sich damit in die Pause.